Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

DFB-Elf im Viertelfinale: 50.000 Euro Prämie pro Spieler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Für den Viertelfinal-Einzug  

Deutsche Kicker kassieren satte Prämie

01.07.2014, 12:50 Uhr | sid

DFB-Elf im Viertelfinale: 50.000 Euro Prämie pro Spieler. Jubel und Erleichterung bei Mesut Özil, André Schürrle, Sami Khedira und Thomas Müller (von links) (Quelle: dpa)

Jubel und Erleichterung bei Mesut Özil, André Schürrle, Sami Khedira und Thomas Müller (von links) (Quelle: dpa)

50.000 Euro für das Viertelfinale: Für die deutschen Nationalspieler hat es für den Sieg über Algerien die ersten Prämien bei dieser WM gegeben. Vereinbarungsgemäß zahlt der DFB seinen Kickern erst ab der Runde der letzten Acht Belohnungen aus. Der vierte WM-Titel wäre dem Verband die Rekordprämie von 300.000 Euro wert.

In den kommenden Tagen kann noch deutlich mehr Geld dazukommen. Für den Halbfinaleinzug gäbe es 100.000 Euro pro Spieler des 23-köpfigen Kaders, für die Endspiel-Teilnahme 150.000 Euro. Die Prämien des Trainerteams um Joachim Löw sind nicht bekannt, dürften sich aber in einem ähnlichen Rahmen bewegen. Im Fall des Titelgewinns würde der DFB insgesamt fast sieben Millionen Euro an Prämien ausschütten.

Für Fritz Walter und Co. gab es 1250 Euro und einen Fernseher

Mit äußerst bescheidenen Summen mussten sich dagegen die deutschen Weltmeister-Mannschaften begnügen: Die Helden von Bern um Fritz Walter erhielten für den WM-Titel 1954 umgerechnet 1250 Euro plus ein Fernsehgerät. 1974 gab es für das Team um "Kaiser" Franz Beckenbauer 30.000 Euro plus einen VW-Käfer als Cabrio, 1990 waren 65.000 Euro ausgelobt worden.

UMFRAGE
Wie finden Sie Höhe der Prämien für die DFB-Kicker?

Bis zu 22 Millionen Euro kann das WM-Unternehmen den deutschen Verband kosten. Auf der Haben-Seite stehen für den DFB die Einnahmen durch den Weltverband FIFA, die sich nach dem sportlichen Erfolg richten. Für das Erreichen des Viertelfinales zahlt die FIFA 10,2 Millionen Euro. Der Weltmeister kassiert 25,5 Millionen Euro. Die Höhe der Preisgelder beläuft sich auf insgesamt 261,1 Millionen Euro. Jeder der 32 teilnehmenden Verbände erhält zudem von der FIFA einen Kostenzuschuss in Höhe von 1,1 Millionen Euro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal