Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Spekulationen um Einsatz von Demichelis gegen Belgien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spekulationen um Einsatz von Demichelis gegen Belgien

03.07.2014, 16:02 Uhr | dpa

Spekulationen um Einsatz von Demichelis gegen Belgien. Martin Demichelis (l) könnte an der Seite von Lionel Messi spielen.

Martin Demichelis (l) könnte an der Seite von Lionel Messi spielen. Foto: Diego Azubel. (Quelle: dpa)

Belo Horizonte (dpa) - Argentinische Medien spekulieren mit einem Einsatz des ehemaligen Bayern-Profis Martin Demichelis im WM-Viertelfinale gegen Belgien.

Durch den Ausfall des gesperrten linken Verteidigers Marcos Rojo muss Trainer Alejandro Sabella auf einer Position auf jeden Fall umstellen. Für ihn dürfte allerdings der auch beim 1:0 nach Verlängerung eingewechselte José María Basanta (CF Monterrey) zum Einsatz kommen.

Demichelis, der bislang bei der WM in Brasilien noch nicht spielte, könnte nach Darstellung der Zeitungen "Olé" und "La Nacion" eher anstelle von Federico Fernández oder des defensiven Mittelfeldspielers Fernando Gago in die Startelf rücken. Das würde bedeuten, dass Sabella die Abwehr gegen die Belgier stärken würde.

"Mit wem spielt Leo?", fragte "Olé" zwei Tage vor der Partie in Brasília um den Einzug unter die besten Vier der Welt. "Welche Variante nimmt Sabella?", fragte "La Nacion".

Bislang zeichnete sich Sabella nicht durch große Umstellungen der Mannschaft um Superstar und Kapitän Lionel Messi aus. Nach einer taktischen Änderung von einem 5-3-2- auf ein 4-3-3-System in der Halbzeit des Auftaktspiels gegen Bosnien-Herzegowina (2:1) wechselte er seine Startaufstellung nur notgedrungen, nachdem sich Angreifer Sergio Agüero gegen Nigeria verletzt hatte und für das Schweiz-Spiel ausfiel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal