Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Deutschland gegen Frankreich: Das sagen Lahm, Hummels und Co.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Stimmen zum Viertelfinale Frankreich - Deutschland (0:1)

05.07.2014, 09:31 Uhr | dpa

Deutschland gegen Frankreich: Das sagen Lahm, Hummels und Co.. Philipp Lahm (r) und Bastian Schweinsteiger umarmten sich nach dem Schlusspfiff.

Philipp Lahm (r) und Bastian Schweinsteiger umarmten sich nach dem Schlusspfiff. Foto: Mohamed Messara. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Die dpa-Nachrichtenagentur hat die Stimmen vom WM-Viertelfinale Deutschland gegen Frankreich zusammengefasst.

Kapitän Philipp Lahm: "Wir standen wieder als Mannschaft auf dem Feld. Das war insgesamt wieder eine gute Leistung von uns. Es war nicht so leicht heute, es war brutal warm. Wir wollten über rechts mit Thomas und mir ein bisschen Dampf machen."

Mats Hummels : "Das ist der nächste Traum, der in Erfüllung gegangen ist. Ich hoffe, dass unser Weg noch nicht zu Ende ist. Ich war auf jeden Fall relativ früh platt heute."

Manuel Neuer: "Wir haben guten Fußball gezeigt und wussten, worum es geht. Die Leistung war Halbfinal-würdig."

Jérôme Boateng : "Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute alles gegeben. Jeder hat für den anderen gekämpft. Manu ist einfach der beste Torhüter der Welt. Jetzt freuen wir uns auf das Halbfinale. Ich glaube, wir können stolz sein. Jetzt muss das Ziel Finale sein."

Bundestrainer Joachim Löw: "Es war unglaublich spannend. Unsere Mannschaft hat bravourös gekämpft. Die Spieler sind schon auch richtig platt. Gegen solche Mannschaften kann man nicht immer die Kontrolle bewahren und das Spiel nicht komplett beherrschen. Wir haben sehr kompakt, sehr eng gespielt."

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: "Ich bin natürlich überglücklich. Der Bundestrainer ist in der ganzen Situation so was von entspannt und locker geblieben. Viel wichtiger als die Aufstellung ist doch die Einstellung. Diese WM ist für den DFB, für den deutschen Fußball schon jetzt wieder ein Erfolg."

Teammanager Oliver Bierhoff: "Wir sind alle sehr glücklich und froh. Der Druck war enorm. Alle Spieler haben den Fokus, wieder nach Rio zurückzukommen."

Frankreichs Trainer Didier Deschamps : "Wir haben das getan, was wir mussten. Wir hatten unsere Chancen, aber sie haben mehr Erfahrung und den Vorsprung gut verteidigt. Wir haben alles getan bis zum Ende und hatten die Chance von Karim Benzema, aber Neuer hat seinen Job gemacht."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal