Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Brasilien gegen Kolumbien: Kolumbien trotz Aus bei WM 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Brasilien gegen Kolumbien: Kolumbien trotz Aus bei WM 2014

05.07.2014, 11:44 Uhr | dpa

Brasilien gegen Kolumbien: Kolumbien trotz Aus bei WM 2014. Tausende Kolumbianer fieberten auf den Straßen in Bogota mit der Mannschaft.

Tausende Kolumbianer fieberten auf den Straßen in Bogota mit der Mannschaft. Foto: Juan Jose Horta. (Quelle: dpa)

Bogotá (dpa) - Tief enttäuscht und gleichzeitig stolz haben sich tausende kolumbianischer Fußball-Fans nach dem WM-Aus ihrer Nationalmannschaft gegen Brasilien gezeigt.

Mehr als 20 000 Anhänger trotzten während des 1:2 im Viertelfinale dem Regen auf der zentralen Plaza de Bolívar in der Hauptstadt Bogotá und verfolgten das Spiel auf einer Riesenleinwand.

Trotz der Trauer über die Niederlage im ersten WM-Viertelfinale Kolumbiens und des Unmuts über Schiedsrichter Carlos Velasco gab es nach dem Abpfiff tosenden Applaus für die Cafeteros. "Dank an unsere Mannschaft! Ihr seid die Besten, die es je gab!" titelte die Zeitung "El Tiempo" in ihrer Online-Ausgabe.

Die Mannschaft um den neuen Star James Rodríguez hatte die Heimat von Beginn des Turniers an in Begeisterung versetzt. Im gesamten Land zog es Tausende mit Plakaten, Fahnen, Pfeifen und Vuvuzelas auf die Straßen. Die Fans feierten die Niederlage wie einen Sieg. In den sozialen Netzwerken zeigten sie unter dem Hashtag #Colombiteamo ihre Unterstützung. Der wegen einer Verletzung für die WM ausgefallene Torjäger Radamel Falcao twitterte, man könne nur stolz auf die Mannschaft sein: "Danke, Jungs!".

Auch Staatschef Juan Manuel Santos beglückwünschte das Team von Trainer José Pekermann. "Wir Kolumbianer sind alle stolz auf unsere Nationalelf. Ihr habt Geschichte geschrieben, Dank für so viel Freude!", schrieb der Präsident am Freitagabend (Ortszeit) via Twitter. Santos hatte das Spiel in Fortaleza im roten Nationaltrikot auf der Ehrentribüne neben Weltverbandspräsident Joseph Blatter verfolgt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal