Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Illegale WM-Ticketdeals: Dimension weiter unklar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Illegale WM-Ticketdeals: Dimension weiter unklar

05.07.2014, 19:01 Uhr | dpa

Illegale WM-Ticketdeals: Dimension weiter unklar. WM-Tickets wurden möglicherweise illegal verkauft oder weitergegeben.

WM-Tickets wurden möglicherweise illegal verkauft oder weitergegeben. Foto: Antonio Lacerda. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Zur Fußball-WM in Brasilien wurden illegal Tickets verschoben. Das steht fest, doch in welchem Ausmaß ist noch unklar. Die Polizei ermittelt und die FIFA verspricht Hilfe bei der Aufklärung.

Keine Erkenntnisse hat der Weltverband nach eigenen Angaben aber darüber, ob ein Funktionär aus den eigenen Reihen an den Schiebereien beteiligt war. Wenn es entsprechende Untersuchungen gäbe, hätte die Polizei den Kontakt zur FIFA gesucht, um mit dem Betroffenen zu sprechen, sagte FIFA-Marketing-Chef Thierry Weil am Samstag in Rio. "Soweit ich das weiß, ist die Polizei aber auf niemanden bei der FIFA zugekommen."

Die FIFA habe insgesamt 141 Tickets zurückverfolgt, die ihr von der Polizei zur Verfügung gestellt worden seien. Davon seien einige von Agenturen weiterverkauft worden, die Ticket-Pakete vom FIFA- Vertriebspartner Match Hospitality gekauft hätten. Der Weiterverkauf verstoße gegen die Regeln und sei ein Vergehen. Ein Ticket von Humberto Grondona, dem Sohn von FIFA-Vizepräsident Julio Grondona, sei aber nicht dabei gewesen. Grondona Jr. hatte in einem Interview gesagt, er habe Tickets an einen Freund weiter verkauft.

Weil betonte, die FIFA habe bereits mit Grondona gesprochen und werde dies auch erneut tun. Es gebe unterschiedliche Versionen in den Medien. "Wir werden zu Herrn Grondona gehen und das klären", betonte der FIFA-Marketingchef. Derzeit gebe es keine offizielle Ermittlung in diesem Fall. Zudem könne die FIFA wegen des laufenden Verfahrens nur wenige Details nennen.

Der Verband arbeite aber eng und gut mit den brasilianischen Behörden zusammen. Allerdings äußerte sich Weil kritisch darüber, dass sich der ermittelnde Polizeibeamte während der laufenden Untersuchungen in den Medien äußere. Das wäre so in Europa nicht vorstellbar. Laut brasilianischen Medien hält die Polizei allerdings bewusst Informationen vom Weltverband fern, um die Ermittlungen in FIFA-Kreisen nicht zu gefährden.

Nach Angaben des zuständigen Polizeibeamten Fábio Barucke wurden durch das illegale Ticket-System bis zu zwei Millionen Reais (rund 665 000 Euro) pro WM-Spiel eingenommen. "Die Preise variierten je nach Nachfrage wie an der Börse", hatte er mitgeteilt. "Es gab Tickets fürs Endspiel, die am Anfang 10 000 Reais (3330 Euro) und dann 15 000 Reais kosteten (5000 Euro). Sie sagten, dass, wenn Brasilien ins Finale kommt, die Preise bei 35 000 Reais (11 600 Euro) lägen." Es gab bereits elf Festnahmen in dem Zusammenhang, weitere sollen folgen.

Weil verwies darauf, dass es zur WM in Brasilien elf Millionen Ticket-Anfragen, aber nur drei Millionen Eintrittskarten gegeben habe. "Es gab viele enttäuschte Fans und einige, die daraus Vorteil ziehen wollen." Wenn man zwei Tickets kaufe und davon eins einem Freund zum gleichen Preis weiterverkaufe, sei das völlig in Ordnung. "Das Problem beginnt, wenn das Ticket zu einem deutlichen höheren Preis weiterverkauft wird. Das wollen wir verhindern."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal