Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Polizei nimmt Hooligan im Stadion von Brasília fest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Polizei nimmt Hooligan im Stadion von Brasília fest

06.07.2014, 00:34 Uhr | dpa

Brasília (dpa) - Die brasilianische Polizei hat im WM-Stadion von Brasília einen behördlich bekannten Fußball-Hooligan aus Argentinien festgenommen.

Der in seiner Heimat zu den sogenannten Barrabravas gehörende Mann steht auf eine Liste mit 2000 Namen, die Argentinien den Behörden des WM-Gastgebers übermittelte, wie das Justizministerium mitteilte.

Die Betroffenen fielen in Argentinien durch Gewalt bei Fußballspielen auf. Ihnen ist die Einreise nach Brasilien untersagt. Der Mann werde nun in seine Heimat abgeschoben. Im Laufe der WM wurden bereits mehrere Barrabravas an den Grenzen abgewiesen. Argentinien besiegte in Brasílias Mané-Garrincha-Stadion am Samstag Belgien mit 1:0 und sicherte sich damit den Halbfinal-Einzug.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017