Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Kolumbiens Präsident will Pékerman halten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Kolumbiens Präsident will Pékerman halten

06.07.2014, 08:04 Uhr | dpa

Kolumbiens Präsident will Pékerman halten. José Pékerman soll in Kolumbien weitermachen.

José Pékerman soll in Kolumbien weitermachen. Foto: Tolga Bozoglu. (Quelle: dpa)

Bogotá (dpa) - Staatschef Jose Manuel Santos hat das kolumbianische Nationalteam überschwänglich für sein WM-Abschneiden gelobt und eine Verlängerung der Zusammenarbeit mit Trainer José Pékerman gefordert.

"Was für eine Heldentat", sagte der Präsident in einer Rede. Die Cafeteros hatten erstmals bei einer Fußball-Weltmeisterschaft das Viertelfinale erreicht und waren knapp an Gastgeber Brasilien gescheitert.

Einen besonderen Dank richtete Santos an den Argentinier Pékerman. "Ich denke, dass ich die Mehrheit der Kolumbianer vertrete, wenn ich den Verband bitte, dass sie hoffentlich Pékerman als Trainer bestätigen." Die Arbeit des Coaches sei erfolgreich und professionell. Er sei überzeugt, dass die Auswahl nun die Copa América 2015 gewinnen werden.

Die Mannschaft um den Sechsfachtorschützen James Rodríguez sollte am Sonntagnachmittag wieder in der Hauptstadt Bogotá ankommen. Beim Empfang im Parque Simón Bolívar wurden rund 90 000 Menschen erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal