Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Streit bei Public Viewing in Costa Rica

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Streit bei Public Viewing in Costa Rica

06.07.2014, 09:17 Uhr | dpa

Streit bei Public Viewing in Costa Rica. Sanitäter transportieren einen Verletzten ab - die Menge schaut entsetzt zu.

Sanitäter transportieren einen Verletzten ab - die Menge schaut entsetzt zu. Foto: Jeffrey Arguedas. (Quelle: dpa)

San José (dpa) - Ein WM-Fest in Costa Rica hat ein blutiges Ende genommen: Bei einem Streit beim Public Viewing in der Hauptstadt San José sind mindestens zwei Fußballfans verletzt worden.

Hunderte Fans hatten am Samstag auf der Plaza de La Democracia das Viertelfinalspiel ihrer Mannschaft gegen die Niederlande verfolgt, als sich der Streit ereignete. Mindestens einer der verletzten Männer sei niedergestochen worden, berichteten die Hilfskräfte. Costa Rica unterlag im Elfmeterschießen 3:4.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal