Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Dante hofft gegen Deutschland auf WM-Einstand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Dante hofft gegen Deutschland auf WM-Einstand

06.07.2014, 09:48 Uhr | dpa

Dante hofft gegen Deutschland auf WM-Einstand. Dante könnte für den gelbgesperrten Thiago Silva in die Innenverteidigung rücken.

Dante könnte für den gelbgesperrten Thiago Silva in die Innenverteidigung rücken. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Fortaleza (dpa) - Der Gedanke an den Halbfinal-Kracher gegen Deutschland elektrisiert Dante geradezu. Ein breites Lächeln überzieht sein Gesicht unter dem wirren Lockenkopf, seine blitzweißen Zähne scheinen noch mehr zu strahlen, seine Augen glänzen.

Noch ist sich Brasiliens Innenverteidiger vom FC Bayern nicht sicher, ob er am Dienstag im Halbfinale von Belo Horizonte endlich seine WM-Premiere geben darf - ausgerechnet gegen die DFB-Auswahl mit seinen Münchner Kumpels. Aber die Chancen stehen sehr gut für den 30-Jährigen. "Besser kann es nicht sein, das ist das Beste, was es gibt. Ich spiele zu Hause eine WM, und mein Leben ist in Deutschland", schwärmte Dante.

Am Innenverteidiger-Duo Thiago Silva und David Luiz kam der Profi aus Salvador de Bahia bislang nicht vorbei. 50-Millionen-Mann Luiz gilt als ein Leader bei der Seleção. Dessen künftiger Kollege bei Paris Saint-Germain ist Brasiliens Kapitän - nach seiner zweiten Gelben Karte beim 2:1-Sieg gegen Kolumbien aber gesperrt. Darf Dante Thiago Silva ersetzen? "Das weiß ich noch nicht, aber das ist jetzt unwichtig. Henrique und ich sind bereit, zu spielen, wir werden sehen, was Scolari entscheiden wird", sagte er vorsichtig zu seinen Einsatzchancen.

Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari gab aber schon mal einen Hinweis darauf, dass für den Münchner Triple-Sieger des vergangenen Jahres nun die große Stunde schlagen könnte. "Wir sind in einer Situation, dass sich das jetzt alles ändert gegen Deutschland. Aber wir haben große Spieler wie Dante", sagte der 65-Jährige auch im Hinblick auf den Ausfall von Stürmerstar Neymar.

Ob Dante mit seiner Erfahrung aus der Bundesliga und Champions League Brasilien helfen kann? "Ja und nein, alle Spieler sind sehr, sehr erfahren. Aber wenn ich spielen sollte, werde ich alles geben und auch meine Erfahrung einbringen für alle Spieler", sagte er und meinte glücklich: "Ich freue mich sehr und bin schon ein bisschen heiß."

Mit den Bayern-Profis im deutschen Team wie Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Manuel Neuer tauscht sich Dante auch während der WM aus. "Klar, ich wünsche allen Spielern immer viel Glück vor den Spielen. Wir bleiben in Kontakt, wir sind Kollegen."

Und was zählt der Heimvorteil? "Jetzt nicht mehr so viel. Die deutschen Spieler sind schon heimisch geworden mit dem Wetter und dem Rasen, aber vielleicht sind es die Fans. Wir spielen zu Hause", meinte Dante. Aber das kann auch - wie die Brasilianer bisher leidvoll erfahren haben - eine schwere Last sein: "Wir spielen zu Hause, deshalb haben wir mehr Druck", erklärte Dante. "Aber Deutschland ist auch einer der Favoriten."

Klar, dass der Wahl-Münchner die DFB-Auswahl aus dem Effeff kennt und höchsten Respekt hat. "Wir haben schon gesehen, dass Deutschland sehr, sehr gut drauf ist, sie haben sehr, sehr gut gespielt gegen Frankreich", sagte der zwölfmalige Nationalspieler. "Sie haben eine große Qualität, aber wir werden hart arbeiten, um sie zu schlagen." Die Stärke der deutschen Rivalen sei, "dass sie mit jeder Situation während eines Spiels zurechtkommen, auch wenn sie wissen, dass sie unter Druck geraten."

Während Dante noch etwas um seinen Platz in der Seleção bangen muss, gilt Luiz Gustavo nach seiner abgessener Gelb-Sperre als Bank im defensiven Mittelfeld. Der 26-Jährige vom VfL Wolfsburg und Ex-Bayern-Profi gehört seit dem Confed-Cup im vergangenen Jahr zu Scolaris Stammelf.

Damals bei der WM-Generalprobe hat Dante erfahren, dass alles manchmal ganz schnell gehen kann im Fußball: Ausgerechnet in seiner Heimatstadt Salvador wurde er gegen Italien eingewechselt und machte auch noch ein Tor. Das war - bisher - "der glücklichste Tag" im Leben des Dante Bonfim Costa Santos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal