Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Deutschland gegen Brasilien: Das 3:2 von Stuttgart als Mutmacher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Das 3:2 von Stuttgart als Mutmacher gegen Brasilien

07.07.2014, 09:55 Uhr | dpa

Deutschland gegen Brasilien: Das 3:2 von Stuttgart als Mutmacher. Mario Götze erzielte 2011 beim 3:2-Sieg gegen Brasilien einen Treffer.

Mario Götze erzielte 2011 beim 3:2-Sieg gegen Brasilien einen Treffer. Foto: Uli Deck. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nur gegen Italien weist Deutschlands Fußball-Nationalmannschaft eine ähnlich schlechte Länderspielbilanz auf wie gegen Brasilien.

Seit 1963 gab es in 21 Vergleichen gegen den Rekordweltmeister nur vier Siege, aber zwölf Niederlagen. Auf brasilianischem Boden blieb die DFB-Auswahl in sechs Spielen sogar sieglos: Dort gab es drei Unentschieden und drei Niederlagen. Der erste Sieg gelang im dritten Duell 1968 in Stuttgart.

Obwohl beide Mannschaften die mit Abstand meisten Spiele bei Weltmeisterschaften absolviert haben, trafen sie vor dem Halbfinale am Dienstag in Belo Horizonte erst einmal bei einer Endrunde aufeinander. Im WM-Endspiel 2002 in Yokohama gewann Brasilien durch zwei Ronaldo-Tore mit 2:0. Den bisher letzten Vergleich entschied 2011 aber die deutsche Mannschaft in Stuttgart mit 3:2 für sich.

Die wichtigsten Länderspiele zwischen Deutschland und Brasilien:

Das erste Spiel:

5.5.1963 in Hamburg: Deutschland - Brasilien 1:2

Im Rahmen seiner Europa-Tournee präsentiert sich der Weltmeister vor 71 000 Zuschauern im Hamburger Volksparkstadion. Nach dem 1:0 durch einen von Jürgen Werner verwandelten Foulelfmeter (45.) bereitet der überragende Pelé den Ausgleich durch Coutinho (69.) vor und erzielt mit einem harten Schuss aus 25 Metern das Siegtor (72.). Bewacher Willi Schulz ist ebenso machtlos wie Keeper Wolfgang Fahrian.

Das erste Spiel im Maracanã:

6.6.1965 in Rio de Janeiro: Brasilien - Deutschland 2:0

Vor einer solchen Kulisse hat noch keine deutsche Nationalmannschaft ein Länderspiel bestritten. Rund 140 000 Zuschauer sind im legendären Maracanã Zeuge des ersten Auftritts einer DFB-Auswahl in Brasilien. Das Team mit Hans Tilkowski, Horst-Dieter Höttges und Wolfgang Overath als Stützen hält lange gut mit, ist aber letztlich chancenlos gegen Garrincha & Co. Flavio (26.) und Pelé (90.) erzielen die Tore.

Der erste Sieg:

16.6.1968 in Stuttgart: Deutschland - Brasilien 2:1

15 Tage nach dem ersten Länderspiel-Sieg gegen England (1:0) ist auch Brasilien fällig. Siggi Held (8.) und Bernd Dorfel (56.) erzielen die Tore für die Mannschaft von Bundestrainer Helmut Schön. Tostao (57.) gelingt vor 75 000 Zuschauern im Neckarstadion nur noch der Anschluss. Überragender Mann des Spiels ist Franz Beckenbauer, der in der 30. Minute mit einem Kopfball an den Pfosten Pech hat.

Der höchste Sieg:

12.3.1986 in Frankfurt: Deutschland - Brasilien 2:0

Ganze 80 Sekunden sind im Waldstadion gespielt, als Hans-Peter Briegel per Kopf eine Ecke von Lothar Matthäus im Kasten von Carlos versenkt. Trotz Spielern vom Schlage eines Socrates oder Careca fehlt Brasilien die Durchschlagskraft. Zwei Minuten vor dem Ende erläuft Heinz Gründel einen Fehlpass von Falcao und bedient Klaus Allofs, der den bis heute höchsten DFB-Sieg gegen Brasilien perfekt macht.

Die höchste Niederlage:

24.7.1999 in Guadalajara: Deutschland - Brasilien 0:4

Der Confederations Cup in Mexiko ist eher eine lästige Pflicht, die man im Vorfeld der Vergabe der WM 2006 auf sich nimmt. Teamchef Erich Ribbeck reist wegen der Sommerpause mit der zweiten Garnitur an, die Seleção präsentiert sich ehrgeizig. Zé Roberto (62.), Ronaldinho (72.) und Alex Souza (86./88.) besiegeln die bisher höchste deutsche Niederlage. Jens Lehmann hält zudem noch einen Ronaldinho-Strafstoß.

Das wichtigste Spiel:

7.7.2002 in Yokohama: Deutschland - Brasilien 0:2

Das einzige WM-Duell der beiden Fußball-Großmächte steht im Zeichen von Ronaldo. Der Superstar nutzt in der 67. Minute einen Patzer von Titan Oliver Kahn zur Führung und macht wenig später mit seinem achten Turnier-Tor den fünften WM-Titel für Brasilien perfekt. Wer weiß, wie das Finale ausgegangen wäre, hätte nicht Oliver Neuville mit seinem Freistoß kurz nach der Pause den Pfosten getroffen.

Das letzte Spiel:

10. 8.2011 in Stuttgart: Deutschland - Brasilien 3:2

Der 19 Jahre alte Jungspund "Super-Mario" Götze erlebt eine Sternstunde. Mit einem Traumtor gelingt ihm das 2:0, nachdem Bastian Schweinsteiger die DFB-Auswahl in Führung gebracht hat. In einer packenden Schlussphase treffen noch André Schürrle sowie Robinho und Neymar für Brasilien. Der erste Länderspiel-Sieg gegen den Rekord-Champions seit 18 Jahren - ein Mutmacher auch für Dienstag?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal