Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Brasilien - Deutschland: Littbarski favorisiert DFB im WM-Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Experten sehen DFB-Team vorn  

Littbarski: Brasilien ist uns fußballerisch unterlegen

08.07.2014, 15:39 Uhr | dpa, sid

Brasilien - Deutschland: Littbarski favorisiert DFB im WM-Halbfinale. Pierre Littbarski sieht die deutsche Mannschaft gegen Brasilien im Vorteil. (Quelle: dpa/imago)

Pierre Littbarski sieht die deutsche Mannschaft gegen Brasilien im Vorteil. (Quelle: imago/dpa)

Pierre Littbarski favorisiert Deutschland im WM-Halbfinale gegen Brasilien. "Die Brasilianer wissen, dass sie uns fußballerisch unterlegen sind. Sie werden jedoch in jede Aktion mit sehr viel Emotion reingehen", sagte der Weltmeister von 1990 gegenüber Sky Sport News HD. "Ich finde es schade, dass Neymar und Thiago Silva nicht spielen werden, weil wir Brasilien auch in voller Stärke schlagen könnten."

Für Neymar ist die WM verletzungsbedingt vorzeitig beendet, Brasiliens Kapitän Thiago Silva fehlt gegen Deutschland gelbgesperrt.

Außerdem plädierte Littbarski für einen Verbleib von Mesut Özil in der deutschen Startelf: "Wenn man die Weltmeisterschaft gewinnen will, muss man im Rhythmus bleiben. Man sollte Özil jetzt nicht rausnehmen. Er ist auch kein Spieler, der von der Bank kommt. Da sind Schürrle, Klose und Götze besser."

UMFRAGE
Wer setzt sich im WM-Halbfinale durch?

"Noch nie seit 1990 war die Chance auf den Titel größer"

Auch der Kaiser ist vom deutschen Weiterkommen überzeugt. "Für Brasilien ist der Druck einfach zu groß. Ich sehe Parallelen zu unserem WM-Gewinn 1990", sagte Franz Beckenbauer der "Bild". Ähnlich wie der damalige Teamchef des Weltmeisters urteilte Berti Vogts, der die DFB-Elf 1996 zum EM-Titel geführt hatte: "Deutschland ist von den vier Halbfinalisten die mit Abstand technisch und taktisch beste Mannschaft. Noch nie seit 1990 war die Chance auf den Titel größer."

Der ehemalige Nationalspieler Günter Netzer wähnt die Seleçao aufgrund ihrer personellen Ausfälle im Nachteil: "Das Aus von Neymar ist eine große Schwächung für die Brasilianer. Er ist mit seinem Namen und seiner Spielweise eine bedeutende Figur, auf die man nicht so einfach verzichten kann. Hinzu kommt die Sperre für Thiago Silva."

Hitzlsperger rechnet mit Mario Götze

Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger rechnet im Halbfinale mit einem Einsatz von Mario Götze. Dafür müsste Routinier und WM-Rekord-Torschütze Miroslav Klose weichen.

"Ich glaube, Miro Klose wird nicht von Beginn an spielen. Er ist sehr stark, wenn er von der Bank kommt. Dafür kommt Mario Götze wieder rein, Müller geht in die Mitte und Özil wird auch bleiben. Die drei können rochieren, das ist ein Plus", sagte der ehemalige England-Legionär im ZDF-Frühstücksfernsehen

Unser Mann vor Ort 
Neymar-Ausfall kann für DFB-Elf gefährlich werden

Unser Redakteur Thomas Tamberg spricht von einer "Jetzt-erst-recht-Stimmung" in Brasilien. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal