Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Mats Hummels ausgewechselt: Sorgen um DFB-Innenverteidiger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Probleme wurden intensiver"  

Ausgewechselt: Sorgen um Mats Hummels

09.07.2014, 15:24 Uhr | sid, t-online.de

Mats Hummels ausgewechselt: Sorgen um DFB-Innenverteidiger. Mats Hummels (hier gegen Luiz Gustavo) wurde gegen Brasilien zur Pause ausgewechselt. (Quelle: dpa)

Mats Hummels (hier gegen Luiz Gustavo) wurde gegen Brasilien zur Pause ausgewechselt. (Quelle: dpa)

Sorge um Mats Hummels: Der 25-Jährige musste bei der 7:1 (5:0)-Sternstunde der deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien wegen einer Sehnenreizung in der rechten Kniekehle zur Pause in der Kabine bleiben.

"Ich hatte schon seit ein paar Tagen Probleme, die jetzt nochmal intensiver wurden. Deshalb habe ich für mich entschieden rauszugehen, damit es nicht schlimmer wird", sagte Hummels nach der Partie.

"Hoffe auf einen Einsatz am Sonntag"

Im Hinblick auf das Finale gab sich Hummels indes optimistisch. "Ich lasse mich jetzt behandeln und hoffe auf einen Einsatz am Sonntag", sagte der Innenverteidiger. "Aber die Reizung wird auf jeden Fall intensiv behandelt werden müssen."

Unser Mann vor Ort 
Das war nah dran am Wunder von Bern

Unser Redakteur Thomas Tamberg war dabei, als die DFB-Elf Geschichte schrieb. Video

Hummels war gegen Brasilien durch Per Mertesacker ersetzt worden. Der 29 Jahre alte England-Legionär vom FC Arsenal war im Viertelfinale gegen Frankreich (1:0) erstmals nicht zum Einsatz gekommen, nachdem er in den vier Spielen zuvor in der Anfangself gestanden hatte. Mertesacker bildete gegen den WM-Gastgeber dann in der zweiten Halbzeit zusammen mit Jerome Boateng die deutsche Innenverteidigung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal