Startseite
Sie sind hier: WM-Services 

ZDF feiert Allzeit-Rekord mit Brasilien gegen Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TV-Quoten  

Sensations-Halbfinale sorgt für neuen Allzeit-Rekord

09.07.2014, 15:34 Uhr | jho, dpa, t-online.de

ZDF feiert Allzeit-Rekord mit Brasilien gegen Deutschland. Das Halbfinale gegen Brasilien stellte einen neuen Quoten-Rekord auf. (Quelle: dpa/Patrick Seeger)

Das Halbfinale gegen Brasilien stellte einen neuen Quoten-Rekord auf. (Quelle: Patrick Seeger/dpa)

Das historische 7:1 gegen WM-Gastgeber Brasilien hat in Deutschland auch für einen neuen Allzeit-Rekord bei den Einschaltquoten gesorgt: Stolze 32,57 Millionen Menschen waren am Dienstagabend im ZDF dabei, als Müller, Schürrle und Co. die Brasilianer aus dem Turnier kickten. Noch nie hatte eine TV-Sendung in Deutschland mehr Zuschauer.

Damit erzielte das Halbfinale noch bessere Quoten als das Halbfinale in Südafrika vor vier Jahren, als 31,1 Millionen Zuschauer das Aus der deutschen Mannschaft gegen Spanien sahen.

Auch was den Marktanteil betrifft, stellte das Spiel mit 87,8 Prozent beim Gesamtpublikum einen neuen Rekord auf. Laut dem Medienmagazin "dwdl.de" lag der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sogar noch höher, bei 89,3 Prozent.

Regen sorgte für höhere Quoten

Der Regen dürfte zwar vielen die Public Viewings verhagelt haben, doch auf die Quotenmessung wirkte es sich positiv aus, dass wohl mehr Fans zuhause vor den Fernsehern blieben. In die offizielle Quotenmessung der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) gehen nämlich weder Zuschauer bei Public Viewings noch solche bei Übertragungen in Kneipen ein. Die tatsächliche Zuschauerzahl dürfte also noch einmal höher liegen.

Von den Top-Quoten des Spiels profitierte auch das "heute Journal" in der Halbzeitpause, das 31,79 Millionen Zuschauer erreichte und sich in der Quotenrekord-Liste damit auf Platz zwei schob. Und damit in der Top Ten der Allzeit-Rekorde ziemlich einsam ist, denn dort tummeln sich laut "Meedia" sonst ausnahmslos WM- und EM-Spiele.

Unser Mann vor Ort 
Das war nah dran am Wunder von Bern

Unser Redakteur Thomas Tamberg war dabei, als die DFB-Elf Geschichte schrieb. Video

Dass der Rekord des Halbfinal-Spiels lange Bestand hat, darf allerdings bezweifelt werden. Sicherlich stellt das Finale am Sonntagabend (13. Juli, 21 Uhr, ARD) gleich den nächsten auf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal