Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Buchwald: Ähnliche Voraussetzungen wie 1990

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Buchwald: Ähnliche Voraussetzungen wie 1990

10.07.2014, 16:19 Uhr | dpa

Buchwald: Ähnliche Voraussetzungen wie 1990. Guido Buchwald sieht Parallelen zum WM-Endspiel von 1990.

Guido Buchwald sieht Parallelen zum WM-Endspiel von 1990. Foto: Thorsten Wagner. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - 24 Jahre nach dem deutschen Titel in Italien sieht der damalige Fußball-Weltmeister Guido Buchwald vergleichbare Voraussetzungen für das WM-Endspiel am Sonntag in Rio de Janeiro.

"Die Argentinier haben damals eine ähnliche Mannschaft gehabt - einen Superstar mit dem Diego Maradona wie heute die Argentinier mit Messi", sagte Buchwald der dpa.

Der 53-Jährige erwartet auch für das Finale wieder eine kompakte und defensive argentinische Mannschaft. "Da wird es ein bisschen Geduld erfordern", sagte der 76-malige Nationalspieler. Er warnte davor, die Abwehr angesichts der starken Offensivspieler zu weit zu öffnen, erwartet aber andererseits, dass das DFB-Team die Argentinier müde spielt und seine Überlegenheit im Lauf der Partie in Tore ummünzt.

Lionel Messi müsse man so ausschalten, wie es den Niederlanden im Halbfinale gelang. "Im Vorfeld muss man versuchen, ihm die Lust am Fußball nehmen, indem man ihm wenig Ballkontakte gibt", sagte Buchwald. Er hatte so 1990 beim 1:0-Erfolg im Finale Maradonas Aktionen erfolgreich eingeschränkt und wird nach eigenen Worten bis heute immer wieder mit seinem Spitznamen "Diego" angesprochen.

Ein WM-Titel der Argentinier würde dem früheren Stuttgarter Profi grundsätzlich nicht behagen. "Eigentlich wäre es nicht schön für den Fußball, wenn man mit einer Defensiveinstellung Weltmeister wird. Wir möchten schönen Fußball sehen, wir möchten Tore sehen", sagte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal