Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Ein Seehund namens Jogi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ein Seehund namens Jogi

11.07.2014, 16:59 Uhr | dpa

Ein Seehund namens Jogi. Seehund-Mädchen "Jogi" wurde beim 7:1-Triumph über Brasilien geboren.

Seehund-Mädchen "Jogi" wurde beim 7:1-Triumph über Brasilien geboren. Foto: Carsten Rehder. (Quelle: dpa)

Neumünster (dpa) - Jogi planscht vergnügt in Neumünster: Nein, nicht Bundestrainer Joachim Löw, der bereitet die deutsche Nationalmannschaft gerade in Brasilien auf das WM-Finale vor. Jogi ist ein Seehundmädchen.

Jogi wurde in der Nacht des fulminanten WM-Sieges der deutschen Nationalelf über Brasilien im Tierpark Neumünster (Schleswig-Holstein) geboren. Deshalb wurde dem Seehundbaby kurzerhand der Spitzname des Bundestrainers gegeben, sagte die Fußball-begeisterte Zoologische Leiterin Verena Kaspari.

Bei der Geburt war die Kleine rund 80 Zentimeter groß und brachte etwa fünf Kilogramm auf die Waage. "Genau wissen wir das noch nicht, denn Mutter "Eike" (23) ist eine Super-Seehund-Mama und lässt niemanden an ihr Baby ran" - nicht einmal Papa "Bonny" (25), sagte die Biologin: Selbst die Zootierpfleger müssen vorsichtig sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017