Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Fast 26 000 Sicherheitskräfte zum WM-Finale in Rio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fast 26 000 Sicherheitskräfte zum WM-Finale in Rio

12.07.2014, 12:21 Uhr | dpa

Fast 26 000 Sicherheitskräfte zum WM-Finale in Rio. Fast 26 000 Sicherheitskräfte werden zum Finale in Rio de Janeiro eingesetzt.

Fast 26 000 Sicherheitskräfte werden zum Finale in Rio de Janeiro eingesetzt. Foto: Abedin Taherkenareh. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Zum WM-Finale zwischen Argentinien und Deutschland im Maracanã-Stadion erlebt Rio de Janeiro nach Angaben der Behörden den bislang größten Sicherheitseinsatz seiner Geschichte.

Fast 26 000 Uniformierte seien daran beteiligt, sagte der Sicherheitsminister des Bundesstaats Rio, José Mariano Beltrame. "Dies ist eine riesige Verantwortung für uns alle", ergänzte er. Nach Medienberichten sind unter den Uniformierten rund 15 000 Militärpolizisten.

Die Schwerpunkte werden demnach die Umgebung des Stadions und die Routen dorthin sowie die Fanfeste sein. Im Maracanã selbst werden etwa 1500 private Sicherheitsleute für Ordnung sorgen, wie es weiter hieß.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal