Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Reaktionen zum deutschen WM-Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Reaktionen zum deutschen WM-Titel

14.07.2014, 01:46 Uhr | dpa

Reaktionen zum deutschen WM-Titel. Manuel Neuer ließ auch om Finale kein Gegentor zu.

Manuel Neuer ließ auch om Finale kein Gegentor zu. Foto: Marcus Brandt. (Quelle: dpa)

Manuel Neuer: "Es ist unglaublich! Die Mannschaft hat es super gemacht, nicht nur die Spieler, sondern auch das Team hinter dem Team. Irgendwann werden wir aufhören zu feiern, aber wir werden immer wieder mit einem Grinsen aufstehen."

Mario Götze: "Es war kein einfaches Jahr für mich und kein einfaches Turnier. Es ist wie im Traum. Ich bin einfach nur stolz auf die Mannschaft und alles, was passiert ist hier in Brasilien. Ich denke, wir haben diese Trophäe verdient."

Joachim Löw (Bundestrainer): "Die Spieler sind über ihre Grenzen gegangen und haben so viel gegeben wie noch nie, um das mitzunehmen, was sie noch nie hatten. Es waren zehn Jahre harte Arbeit. Wir sind in dieser Zeit immer besser geworden. Das war einfach fällig. Für mich ist das auch ein toller Erfolg. Die Mannschaft war eine verschworene Einheit, die für den Titel gekämpft hat."

Philipp Lahm: "Was wir geleistet haben und wie wir geackert haben, das ist unglaublich. Das zeichnet diese Mannschaft aus. Das ist ein unglaubliches Gefühl."

Mats Hummels: "Ich bin einer von denen, die sich erst einmal sammeln müssen. Ich kann noch nicht richtig feiern. Ich bin noch in einer anderen Welt gefangen und habe das alles nicht richtig registriert. Wir wussten, dass es ein ausgeglichenes Spiel wird. Wir hatten das Quäntchen Glück, aber damit haben wir natürlich kein Problem."

Bastian Schweinsteiger: "So richtig realisieren kann man das noch nicht. Wir genießen einfach den Moment. Danke an ganz Deutschland für die Unterstützung. Heute wird überall gefeiert."

Lukas Podolski: "Wir sind ein super Team. Jetzt haben wir das Ding, für das wir solange gearbeitet haben."

Christoph Kramer: "An viel kann ich mich nicht erinnern, aber das ist jetzt egal."

Miroslav Klose: "Das ist einfach überragend. Das war heute das Sahnehäubchen. Einfach Weltklasse. Es war immer mein Traum, einmal da oben zu stehen und runterzuschauen. Wahnsinn!"

Jérome Boateng: "Das ist unglaublich. Das Gefühl ist Freude pur. Das kann man nicht beschreiben. Ich glaube, ganz Deutschland ist stolz auf uns. Jetzt feiern wir, bis es nicht mehr geht. Heute dürfen alle auf meinen Schultern tanzen."

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff: "Ich habe es schon vor einigen Wochen in Südtirol gespürt: Hier entsteht etwas Besonderes. Ich denke, dass die beste Mannschaft des Turniers Weltmeister geworden ist. Das ist die Arbeit von zehn Jahren. Zuletzt haben wir ein paar Chancen nicht genutzt, deshalb ist es jetzt eine Bestätigung. Ich habe noch Vertrag bis 2016. Ich mache weiter. Und wie ich Jogi die letzten Tage und Wochen gesehen habe, gehe ich auch bei ihm davon aus."

Alejandro Sabella (Trainer Argentinien): "Das Einzige, was ich sagen kann, ist: Gratulation an meine Mannschaft, die ein fantastisches Turnier gespielt hat. Und natürlich Glückwunsch an Deutschland. Sie haben eine großartige Mannschaft."

Silvia Neid (Bundestrainerin DFB-Frauen): "Das ist eine großartige Leistung, ich freue mich sehr für Jogi Löw und sein Trainerteam. Man hat immer gespürt, dass die Mannschaft unbedingt den Titel wollte. Es war beeindruckend zu sehen, wie das Team zu einer Einheit zusammengewachsen und mit welcher Willensstärke es aufgetreten ist. Die beste Mannschaft des Turniers ist Weltmeister geworden."

Christian Seifert (Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga DFL): "Mein Glückwunsch an dieses Team und alle, die an diesem Erfolg mitgearbeitet haben! Das ist ein historischer Triumph, die Mannschaft steht damit auf einer Stufe mit den Weltmeistern von 1954, 1974 und 1990. Viermal in Folge mindestens im WM-Halbfinale und dabei nun als erste europäische Mannschaft Weltmeister auf dem amerikanischen Kontinent: Diese herausragende Entwicklung unterstreicht ebenso wie die Ergebnisse in der Champions League in den letzten Jahren, dass der Sieg von Rio kein Zufall ist. Die gemeinsamen Anstrengungen des deutschen Fußballs seit der Jahrtausendwende wurden mit dem Titel belohnt."

Alfons Hörmann (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB): "Ganz Sportdeutschland ist voller Stolz und gratuliert dieser beeindruckend aufgetretenen Fußball-Nationalmannschaft zum vierten WM-Titel. Es war das erwartete Herzschlagfinale und das spannendste 0:0 nach 90 Minuten, das ich je erlebt habe."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal