Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Sami Khedira und sein Weg zur WM 2014: "Drei Monate durch die Hölle gegangen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM-Wahnsinn  

Khedira: "Ich bin drei Monate durch die Hölle gegangen"

19.07.2014, 07:35 Uhr | t-online.de

Sami Khedira und sein Weg zur WM 2014: "Drei Monate durch die Hölle gegangen". Nationalspieler Sami Khedira zeigt einmal mehr seine Nehmerqualitäten. (Quelle: imago/Ulmer/Teamfoto)

Nationalspieler Sami Khedira zeigt einmal mehr seine Nehmerqualitäten. (Quelle: imago/Ulmer/Teamfoto)

Kreuzbandriss im November 2013 - es drohte das WM-Aus: Lange wurde über den Einsatz von Nationalspieler Sami Khedira spekuliert. Am Ende konnte er spielen - und wie. Mit dem Pokal im Gepäck, veröffentlicht der frisch gebackene Weltmeister auf seiner Facebook-Seite eine bewegende Botschaft. "Ich bin 3 Monate durch die Hölle gegangen, habe mich komplett in einem kleinen Dorf abgeschottet um ein Ziel zu erreichen: Weltmeister in Brasilien zu werden. Es hat sich gelohnt. Ich denke spätestens jetzt ist es an der Zeit danke zu sagen", heißt es auf der Seite.

Sein Dank gilt seiner Familie, seinem Trainer Carlo Ancelotti, seinem Verein Real Madrid, seinen Physios, Ärzten und nicht zuletzt Bundestrainer Joachim Löw für sein "unendliches Vertrauen in mich und das Stärken meiner Person".

Khedira straft seine Kritiker Lügen

Allerdings richtet er auch kritische Worte an die Skeptiker, die ihn im November bereits abgeschrieben hatten und eine WM-Teilnahme für unmöglich hielten. In seinem Post nennt er Deutschlands Kreuzbandexperten Nummer eins, Dr. Andree Ellermann, der nicht daran geglaubt hatte, dass es Khedira zur WM schaffen wird. Auch Rekordnationalspieler Lothar Matthäus wird zitiert mit den Worten "er wird es bis zum Sommer nicht schaffen, auf ein Top Niveau zu kommen."

Darunter schrieb Khedira das Datum des Champions-League-Finals in dem er gespielt und mit Real den Titel gewonnen hatte und das Datum des WM-Triumphes.

Der Schlüssel zum Erfolg

Für seine Fans hat Khedira auch noch motivierende Worte übrig: "Leute, was ich euch damit sagen will: egal wie aussichtslos die Situation ist, mit dem eigenen Willen und der inneren Stärke könnt ihr unglaublich viel erreichen. Glaube, Kampf und Ehrgeiz können so viel freisetzen. Das ist der Schlüssel zum Erfolg."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal