Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Kevin-Prince Boateng: "Deutschland hat es auch mir gezeigt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Typen-Debatte beendet  

Boateng: "Deutschland hat es auch mir gezeigt"

24.07.2014, 15:45 Uhr | dpa, t-online.de

Kevin-Prince Boateng: "Deutschland hat es auch mir gezeigt". Ghanas Kevin-Prince Boateng sieht keine Notwendigkeit für eine Entschuldigung bei der deutschen Nationalmannschaft. (Quelle: dpa)

Ghanas Kevin-Prince Boateng sieht keine Notwendigkeit für eine Entschuldigung bei der deutschen Nationalmannschaft. (Quelle: dpa)

Schalkes Mittelfeldstratege Kevin-Prince Boateng bedauert seine Kritik an der deutschen Nationalmannschaft auch nach der WM 2014 nicht. "Ich muss mich für meine Meinung nicht entschuldigen. Deutschland hat perfekt geantwortet und ist Weltmeister geworden. Deutschland hat es auch mir gezeigt", sagte der 27-Jährige im Trainingslager der Königsblauen in Grassau am Chiemsee.

"Das sind alles erwachsene Menschen, und wir gehen respektvoll miteinander um. Genauso respektvoll war meine Meinung", fügte er an. Boateng hatte die deutsche Mannschaft vor der WM kritisiert und meinte, dem Team fehlten Typen. Bei der WM in Brasilien traf er mit der Auswahl Ghanas in der Vorrunde auf die DFB-Elf (2:2).

Boateng: "Fühle mich auf der Zehn wohl"

Bei der WM in Brasilien geriet der Schalker mit Ghanas Trainer Kwesi Appiah aneinander und wurde sespendiert. Für beendet erklären will Boateng das Thema Nationalmannschaft aber dennoch nicht. Ein Hintertürchen ließ sich der eigenwillige Profi offen. "Ich werde mich damit beschäftigen, wenn man mit mir reden möchte", sagte Boateng. Zur grundsätzlichen Kritik an seinen zuletzt gezeigten Leistungen sagte er: "Ich bin 27 Jahre. Was muss ich noch zeigen? Ich kann mit der Kritik sehr gut umgehen."

Trotz des großen Konkurrenzkampfes beim FC Schalke sieht Boateng seinen Stammplatz im offensiven Mittelfeld. "Ich fühle mich auf der Zehn wohl. Schließlich bin ich für diese Position auch geholt worden. Aber wenn der Trainer sagt, dass ich auf der Sechs aushelfen soll, dann spiele ich auch da."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal