Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Martin Kaymer ist Tiger Woods in Dubai auf den Versen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Kaymer legt einen starken Start hin

12.02.2010, 23:00 Uhr | dpa

Martin Kaymer (Foto: dpa)Martin Kaymer (Foto: dpa) Deutschlands neue Golf-Hoffnung Martin Kaymer ist Superstar Tiger Woods bei der Dubai Desert Classic nach der ersten Runde dicht auf den Fersen. Zehn Tage nach seinem aufsehenerregenden Sieg in Abu Dhabi teilte sich der 22-jährige Aufsteiger mit weiteren zehn Konkurrenten Platz zwei hinter Woods. Der Weltranglisten-Erste legte mit 65 Schlägen eine perfekte Runde mit sieben Birdies (je ein Schlag unter Par) hin. Kaymer, der in der Weltrangliste als bester Deutscher schon auf Rang 33 vorgestoßen ist, gelangen zwar acht Birdies, er kassierte aber auch zwei Bogeys (je eins über Par).

Golf Woods deklassiert die Weltelite

Peanuts für Tiger Woods

Kaymer war von den Profikollegen als erster Deutscher überhaupt zum Aufsteiger des Jahres 2007 gekürt worden, spielte aber ausgerechnet am letzten Loch das Bogey bei dem mit 2,5 Millionen Euro dotierten Wettbewerb, der zur Europa-Tour zählt. Der Sieger verdient 283.965 Euro. Das wären für Woods, der angeblich ein Antrittsgeld von 3 Millionen Dollar erhält, wohl nur Peanuts. Souverän hatte er am vergangenen Sonntag zu seinem Saisonstart auf der US-PGA-Tour mit 8 Schlägen Vorsprung in San Diego gewonnen und zeigte sich wenig überrascht von seiner Superform.

Kampf auf Augenhöhe

"Ich spiele definitiv noch besser als in Kalifornien", betonte der Tiger nach seinem Durchmarsch im Emirates Golf Klub. Vor allem das gute Spiel auf den Grüns mit zielsicheren Putts aus allen Lagen brachte ihn nach vorn. Hinter dem Branchenführer liegen zusammen mit Kaymer noch Miguel Angel Jiménez aus Spanien, der Schwede Pelle Edberg und der Franzose Thomas Levet (alle je 67) auf Augenhöhe. Woods konnte das Turnier erstmals 2006 im Stechen gegen den Südafrikaner Ernie Els gewinnen, der mit 68 Schlägen ebenso wie Spaniens Ryder-Cup-Star Sergio Garcia Rang 13 belegt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal