Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Cejka schafft den Cut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Cejka schafft den Cut

12.02.2010, 23:00 Uhr | dpa

Alexander Cejka trotz dem Sturm von Florida (Foto: imago)Alexander Cejka trotz dem Sturm von Florida (Foto: imago) Der deutsche Golf-Profi Alex Cejka hat den Cut bei der Zurich Classic in Avondale (US-Bundesstaat Louisiana) geschafft. Allerdings rutschte der 37-Jährige nach der zweiten Runde vom 59. auf den geteilten 63. Rang ab. Cejka spielte wie zum Auftakt eine 72er-Par-Runde. In Führung bei dem mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Turnier der US-PGA-Tour, bei dem sich 25 Spieler für das US-Masters in zwei Wochen in Augusta (Georgia) qualifizieren können, ging der Amerikaner Briny Baird. Mit insgesamt 136 Schlägen liegt er vor den letzten beiden Durchgängen einen Schlag besser als Jay Williamson aus den USA und der Australier Peter Lonard, die sich Platz zwei teilen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal