Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Strüver vor Siem, Cejka raus - Legende Langer hinkt hinterher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Strüver vor Siem, Cejka raus - Legende Langer hinkt hinterher

12.02.2010, 23:00 Uhr | sid

Alexander Cejka (Foto: dpa)Alexander Cejka (Foto: dpa) Sven Strüver und Marcel Siem haben bei der Open de Portugal der Golfprofis die Positionen auf dem Par 71-Kurs in Cascais getauscht. Siem fiel nach drei Runden mit 211 Schlägen (71+66+74) vom 31. auf den 59. Rang unter 77 Startern zurück. Der 40 Jahre alte Routinier Strüver konnte sich nach schwachem Auftakt mit 209 Schlägen (74+66+69) vom 62. auf den 46. Platz verbessern. In Führung liegt der Franzose Gregory Bourdy (196).

Cejka scheitert am Cut

Auch Ausnahmegolfer Bernhard Langer und Alexander Cejka haben bei den PGA-Turnieren in Cap Cana und Houston bislang nicht überzeugen können. In der Dominikanischen Republik musste sich Langer zum Auftakt des Champions-Tour-Turniers der Senioren mit dem 28. Platz begnügen, derweil Cejka bei den Houston Open im Rahmen der US-Elite-Tour schon am Cut scheiterte.

Wagner auf der Spitzenposition

Obwohl 36 Profis nach 90-minütiger Regenunterbrechung ihre Zweitrundenspiele in Texas erst am Samstagmorgen beenden konnten, stand Cejka bereits am Abend zuvor als Verlierer fest. Der Münchner konnte sich nach einer 78er-Auftaktrunde mit 72 Schlägen noch etwas verbessern, verpasste aber die mit 144 Schlägen angesetzte Qualifikation für die beiden Schlussrunden klar. Mit seinem insgesamt 150 Schlägen scheiterte Cejka beim zwölften Saisonstart zum vierten Mal vorzeitig. Spitzenreiter ist der US-Profi Johnson Wagner mit 132 Schlägen.

Schlechte Aussichten für Langer

Langer geriet in Cap Cana nach einem Doppel-Bogey am 13. Loch ins Hintertreffen. Sechs Tage nach seinem zweiten Saisonsieg musste sich der seit vergangener Saison auf der US-Senioren-Tour der über 50-Jährigen spielende Schwabe mit einer 74er-Runde begnügen. Mit bereits sieben Schlägen Rückstand auf den führenden US-Rivalen Mark Wiebe (67) hat der in Florida lebende Langer schlechte Aussichten für seinen erhofften dritten Champions-Tour-Sieg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal