Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Kaymer auf dem Weg zum zweiten Turniersieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Kaymer auf dem Weg zum zweiten Turniersieg

12.02.2010, 23:00 Uhr | dpa

Martin Kaymer erlebt sein Sommermärchen. (Foto: Reuters)Martin Kaymer erlebt sein Sommermärchen. (Foto: Reuters) Deutschlands Golf-Hoffnung Martin Kaymer darf vom ersten Turniersieg in München Eichenried träumen. Mit einer fehlerlosen 67 Runde baute der 23-Jährige seine Führung aus.

Mit 198 Schlägen führt der Golfprofi vor der Schlussrunde klar und hielt die Konkurrenz auf die komfortable Distanz von sechs und mehr Schlägen. Kaymer steht damit vor dem zweiten Europa-Tour-Turniersieg seiner Karriere.

Amateur Gross spielt am Limit

Tino Schuster (206) teilt sich hinter dem zweitplatzierten Südafrikaner Charl Schwartzel (204) Platz sieben mit drei weiteren Konkurrenten bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier. Zudem spielte auch der erst 20-jährige Stephan Gross als einzig verbliebener Amateur unter den Profis an seinem Leistungslimit. Mit 210 Schlägen teilte sich der derzeitige US-College-Student Platz 24. Dagegen sind die Lokalmatadoren Bernhard Langer (213) und Alexander Cejka (12) auf Rang 43 beziehungsweise 35 chancenlos.



Wir Kaymer der erste deutsche Sieger in München?

"Ich weiß, wie sich solch eine Führung anfühlt. Ich habe aber gar keine Zeit, nervös zu werden. An den Sieg denke ich erst, wenn er in trockenen Tüchern ist", sagte Kaymer. Er wäre der erste Deutsche in der Geschichte des Europa-Tour-Turniers, der es überhaupt gewinnen würde. Altmeister Langer hatte das 18 Mal vergeblich versucht und war zuletzt 2007 zum fünften Mal Zweiter geworden.

Schuster erweckt Erinnerungen an bessere Zeiten

So, wie sich Kaymer schon am Freitag mit einer 63er Runde an die Spitze geschossen hatte, legte der 30 Jahre alte Schuster im Kampf um den Siegerscheck von 333.330 Euro nach. Nur beim Bogey am letzten Loch schwächelte Schuster, der seit Jahren auf zweit- und drittklassigen Touren spielt. Die Platzierung aber weckt Erinnerungen an die Golfrunde seines Lebens, als er am zweiten Tag der British Open 2005 vorübergehend mit Tiger Woods das Leaderbord anführte.

Cejka: "Früher wäre ich ausgeflippt"

Der 37 Jahre alte Cejka spielte eine solide Runde, bis ihn am elften Loch ein Triple-Bogey (drei Schläge über Lochstandard) aus dem Rhythmus brachte. Nach dem Abschlag ins Wasser auf dem Par 5 und einem Schlag aus ungünstiger Lage plumpste die weiße Kugel erneut ins Nass, bevor der Ball erst nach acht Schlägen in den Metallkelch kullerte. "So ein Ergebnis auf diesem leichten Loch muss man erst einmal verdauen. Früher wäre ich ausgeflippt", sagte Cejka nach 212 Schlägen (74+67+71).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal