Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Singh fängt Weir noch ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Singh fängt Weir noch ab

12.02.2010, 23:00 Uhr | sid

Vijay Singh (Foto: Reuters)Vijay Singh (Foto: Reuters) Der ehemalige Weltranglistenerste Vijay Singh präsentiert sich auf der US-Tour der Golfprofis weiter in glänzender Form. Dank einer 63-Schlussrunde siegte der 45-Jährige beim Turnier in Norton (US-Bundesstaat Massachusetts) mit insgesamt 262 Schlägen vor dem Kanadier Mike Weir (267), der nach dem dritten Tag noch in Führung gelegen hatte.

Für Singh war es der dritte Turniererfolg innerhalb der letzten fünf Wochen und 34. Sieg auf der PGA-Tour.

Cejka verletzt

Den dritten Rang teilten sich der Südafrikaner Ernie Els und der Kolumbianer Camilo Villegas mit je 270 Schlägen. Deutsche Golfer waren in Norton nicht am Start. Die Veranstaltung gehört zur FedEx-Serie, bei der der Gesamtsieger nach vier Turnieren zehn Millionen Dollar gewinnt. Der als einziger deutscher Spieler qualifizierte Alexander Cejka fehlt wegen einer Armverletzung.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal