Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Ryder Cup: Schlechter Start für Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf - Ryder Cup  

Schlechter Start für Europa

31.08.2010, 17:30 Uhr | dpa

Für Europa (hier Padraig Harrington) läuft es noch nicht. (Foto: Reuters)Für Europa (hier Padraig Harrington) läuft es noch nicht. (Foto: Reuters) Titelverteidiger Europa hat sich zum Auftakt des 37. Ryder Cups einen Fehlstart geleistet. Das Team von Kapitän Nick Faldo lag nach den acht Vierer-Matches gegen Gastgeber USA in Louisville/Kentucky mit 2,5:5,5 Punkten zurück. Den einzigen Sieg schafften die Engländer Justin Rose/Ian Poulter mit 4 und 2 bei den Fourballs gegen Steve Stricker/Ben Curtis.

Die Amerikaner profitierten vor allem von Justin Leonard/Hunter Mahan. Das Duo holte als einziges Paar zwei Punkte.

Ryders Cup Europa will den vierten Sieg in Serie
Mercedes Benz Championships Langer starker Siebter
US-Tour Singh holt dritten Sieg in Serie

Drei Siege hintereinander für Europa

Padraig Harrington (Irland)/Robert Karlsson (Schweden) sowie Lee Westwood (England)/Sergio Garcia (Spanien) und Westwood/Sören Hansen (Dänemark) sammelten je einen halben Punkt. 28 Zähler werden bis Sonntag mit den abschließenden 12 Einzeln vergeben. Europa hat in den vergangenen sechs Begegnungen fünf Mal gewonnen, zuletzt drei Mal nacheinander. Als Titelverteidiger reicht Faldos Mannschaft ein 14:14, um die Trophäe bis zur 38. Ausgabe 2010 in Wales zu behalten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal