Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Ballesteros darf Intensivstation verlassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Ballesteros darf Intensivstation verlassen

12.02.2010, 22:59 Uhr | sid

Golf-Star Severiano Ballesteros. (Foto: imago)Golf-Star Severiano Ballesteros. (Foto: imago) Einen Tag nach dem erneuten Eingriff wegen seines Gehirntumors ist der spanische Golfstar Severiano Ballesteros von der Intensivstation des La-Paz-Krankenhauses in Madrid entlassen worden.

Der 51-Jährige muss aber weiterhin im Hospital bleiben, nachdem Flüssigkeit aus dem Gehirn des Iberers entfernt worden war. Es gehe ihm gut, attestierten die behandelnden Ärzte.

Auf dem Weg der Besserung Ärzte holen Ballesteros aus künstlichem Koma
Ballesteros Dritte Gehirn-OP überstanden
OP Gehirntumor bei Ballesteros entfernt

Drei Operationen innerhalb von zweieinhalb Wochen

Ballesteros war vor dem Eingriff am Dienstag binnen zweieinhalb Wochen dreimal wegen des bösartigen Gehirntumors behandelt worden. Der fünfmalige Major-Sieger war am 6. Oktober auf dem Madrider Flughafen ohnmächtig zusammengebrochen. Die Ärzte entdeckten daraufhin in seinem Hirn den Tumor, der das zentrale Nervensystem zu zerstören drohte

Schock-Diagnose Ballesteros leidet an Gehirntumor
Ohnmacht Ballesteros im Krankenhaus

Seit 2007 im Ruhestand

Der Spanier hatte 2007 seine Profi-Karriere beendet. Mit 87 gewonnenen Profi-Turnieren, inklusive dreier Titel bei den British Open und zwei US-Masters-Siegen, ist er einer der bedeutendsten Profis der Golfgeschichte.

Foto-Show Sportler und ihre Doppelgänger
Testen Sie Ihr Wissen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal