Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Cejka weiter vorn - doch Tiger Woods pirscht sich ran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Cejka weiter vorn - doch der Tiger pirscht sich ran

12.02.2010, 22:01 Uhr | dpa

Alexander Cejka führt nach drei Runden bei der Players Championship. (Foto: dpa)Alexander Cejka führt nach drei Runden bei der Players Championship. (Foto: dpa) Alexander Cejka steht vor dem größten Erfolge seiner 20-jährigen Golfprofi-Karriere. Der 38-Jährige hat nach drei Runden bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach (US-Bundesstaat Florida) 205 Schläge auf dem Konto, fünf weniger als ein Sextett um Tiger Woods. Die letzten 18 Löcher wird Cejka nun mit dem Weltranglistenersten spielen, der sich am dritten Tag mit einer 70er-Runde um 20 Plätze auf den geteilten zweiten Rang vorkämpfte.

Martin Kaymer (213 Schläge) konnte sich bei dem mit 9,5 Millionen Dollar am höchsten dotierten Turnier der US-PGA-Tour vom 61. auf den mit elf Konkurrenten geteilten 17. Rang verbessern.

US-PGA-Tour Cejka zur Halbzeit vorn


1,71 Millionen Dollar winken

"Ich weiß, dass es ein ganz heißes Finale gibt. Tiger ist der beste Spieler der Welt, und das ist eine riesengroße Herausforderung für mich. Ich weiß, dass ich führe, aber da ist nicht nur der Tiger. Auch der Rest wird mich jagen", sagte Cejka, nachdem er mit 72 Schlägen seine Führung verteidigt hatte. Sein Vorsprung auf die Verfolger ist der größte seit 36 Jahren auf dem Kurs. Cejka hat seit 1995 vier Europa-Turniere, aber noch nie in den USA gewonnen. Bei einem Sieg in Florida würde er 1,71 Millionen Dollar Preisgeld kassieren.

Gute Erinnerung an das direkte Duell

Dem direkten Duell mit Woods sieht der Deutsche gelassen entgegen. 1996 spielten die bedien Golfer bei den British Open in Royal Lytham & St. Annes schon einmal miteinander. Cejka benötigte 67 Schläge, der damals 20-jährige Amateur Woods eine 70. "Hoffentlich wirkt die Psyche für mich. Es ist zwar nett und schön, die Nummer eins an meiner Seite spielen zu sehen. Aber ich muss mich ganz und gar auf mich konzentrieren und ihn ein bisschen arbeiten lassen", sagte Cejka.

Verletzungsprobleme bei Cejka und Woods

Nach zwei Nackenwirbel-Operationen 2008 hatte Cejka sich zuletzt wieder mit einer Rückenverletzung herumgeplagt, die sogar seine Nerven in den Fingern und im Arm stark beeinträchtigt und die Gliedmaßen teilweise gefühllos gemacht hatten. Woods leidet immer noch unter seiner achtmonatigen Abstinenz nach der vierten Knieoperation im Juni 2008. Bei den Abschlägen fehlt sichtlich die Konstanz der Genauigkeit. Als er bei problematischer Balllage in höchster Not war, nahm er das Eisen in die ungeübte linke Hand und platzierte die Kugel noch maßgerecht aufs Grün.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal