Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Manuel de los Santos spielt nur mit einem Bein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Manuel de los Santos spielt Golf mit nur einem Bein

12.02.2010, 22:01 Uhr | t-online.de

Manuel de los Santos spielt Golf mit nur einem Bein. (Foto: imago)Manuel de los Santos spielt Golf mit nur einem Bein. (Foto: imago) Manuel de los Santos spielt für sein Leben gerne Golf und hat ein Handicap von drei. Nichts Besonderes möchte man denken. Doch der Mann aus der Dominikanischen Republik verlor mit 18 Jahren bei einem Verkehrsunfall sein linkes Bein oberhalb des Knies. Zum Golfsport kam er erst nach diesem tragischen Vorfall, inspiriert durch einen Kinofilm. Diese Woche startet der 25-Jährige bei einem Profiturnier in Schottland.

Wie "welt-online" berichtet, wird er ohne Prothese spielen und auf ein Golfbuggy verzichten. "Golf ist ein Sport, ich bin ein Athlet - also laufe ich", so de los Santos.

Olympia 2016 Bewerber auf der Zielgeraden
Basketball Auftaktpleite für ALBA

Der Sieger steht schon fest

Eine wirkliche Chance auf den Sieg hat Manuel de los Santos wohl nicht. Aber das wird ihm egal sein, denn alleine durch seine Teilnahme an der Alfred Dunhill Links Championship hat er hat schon gewonnen. Für ihn wird, unabhängig von seiner Platzierung ein Traum wahr, der wohl vielen Menschen mit Behinderungen Mut machen wird. Trotz des mit vielen prominenten Namen gespickten Teilnehmerfeldes wird de los Santos die meiste Aufmerksamkeit bekommen.

Jede Menge Promis

Die Alfred Dunhill Links Championship ist mit fünf Millionen US-Dollar eines der höchstdotierten Turniere in Europa und in seinem Format einzigartig. Jeder Profi spielt zusammen mit einem Amateur in einer gesonderten Mannschaftswertung. De los Santos darf aufgrund einer Art Wildcard an dem Turnier teilnehmen und wird das Feld, das mit einer enormen Promidichte aufwartet, komplettieren. Neben Ronan Keating und Hugh Grant werden auch Sportlegenden wie Nigel Mansell oder Boris Becker an der Veranstaltung teilnehmen.

Ein Traum wird wahr

De los Santos wurde durch den Film "Die Legende von Bagger Vance" zum Golfspielen gebracht. Durch seine außerordentlichen koordinativen Fähigkeiten schafft er es tatsächlich, den Golfball einbeinig bis zu 230 Meter weit abzuschlagen. Der Manager des Golfplatzes, auf der er die Liebe zu diesem Sport entdeckte, war so begeistert über diesen außergewöhnlichen Golfspieler, dass er de los Santos kostenlos trainieren ließ. Die Einladung zum Pro-Am-Turnier in St. Andrews ist der Höhepunkt dieser Geschichte, die mit einem Drama begann. "Für mich ist ein Traum wahr geworden", sagte de los Santos.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal