Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Woods gibt bei US-PGA-Turnier auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Nach Aufgabe: Woods' Status als Nummer eins in Gefahr

11.05.2010, 11:06 Uhr | dpa, dpa

Golf: Woods gibt bei US-PGA-Turnier auf. Tiger Woods im Formtief. (Foto: imago)

Tiger Woods im Formtief. (Foto: imago)

Golf-Superstar Tiger Woods hat bei den mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Players Championship in Ponte Vedra Beach (US-Bundesstaat Florida) auf der Schlussrunde aufgegeben. Der Weltranglisten-Erste packte am siebten Loch seine Sachen. "Ich spiele schon seit einem Monat mit Schmerzen im Nacken", begründete Woods seine Aufgabe. Er hab Sorge, dass sich die Verletzung verschlimmere, deshalb sei er ausgestiegen, erklärte Woods weiter. Der Amerikaner war auf Rang 45 in den letzten Tag gestartet und muss nun um seine Führung in der Weltrangliste zittern.

Zuletzt hatte Woods als Amateur 1995 bei den US Open in Shinnecock Hills ein Turnier während einer Runde vorzeitig beendet.

Clark gewinnt - Cejka nur 58.

Für den 34-jährigen Südafrikaner Tim Clark war Ponte Vedra Beach ein gutes Pflaster - er fährt den Gesamtsieg ein und gewinnt damit sein erstes Turnier seit acht Jahren. Am letzten Tag spielte er auf dem Par-72-Kurs eine 67 und überholte mit insgesamt 272 Schlägen noch den nach der dritten Runde führenden Engländer Lee Westwood (276), der auf den geteilten vierten Platz zurückfiel. Zweiter hinter Clark wurde der Australier Robert Allenby (273 Schläge) vor dem Amerikaner Lucas Glover (274). Martin Kaymer verlor nach einer schwachen 76er-Runde zehn Positionen im Gesamtklassement und wurde in der Endabrechnung mit 285 Schlägen 34. Alexander Cejka spielte zum Abschluss eine 74 und belegte damit den 58. Platz

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal