Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Tiger Woods und Gattin sind geschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf-Star Tiger Woods geschieden

30.08.2010, 09:58 Uhr | sid, t-online.de, t-online.de, sid

Tiger Woods und Gattin sind geschieden. Tiger Woods (re.) und seine Frau Elin Nordegren sind geschieden. (Foto: Reuters)

Tiger Woods (re.) und seine Frau Elin Nordegren sind geschieden. (Foto: Reuters)

Der Sexskandal von Golf-Superstar Tiger Woods hat private Konsequenzen nach sich gezogen. Wie die französische Nachrichtenagentur "AFP" unter Berufung auf das "People Magazin" berichtet, haben sich der Amerikaner und seine schwedische Ehefrau Elin Nordegren scheiden lassen. Woods, der als erster Sport-Milliardär in die Geschichte eingegangen ist, und Nordegren waren insgesamt sechs Jahre verheiratet. "Wir sind traurig, dass unsere Ehe beendet ist. Jeder von uns wünscht dem anderen das Allerbeste für die Zukunft", heißt es in einem vorbereiteten Statement, das die Anwälte der Familie Woods veröffentlichten.
Weiter heißt es: "Auch wenn wir nicht länger verheiratet sind, so sind wir die Eltern von zwei wundervollen Kindern. Deren Glück war und ist für uns immer von allergrößter Bedeutung gewesen."

Überraschendes Ende der Ehe

Woods und Nordegren haben zwei Kinder, Sam (3) und Charlie (1). Die Scheidung kommt zum jetzigen Zeitpunkt überraschend. Für viele stand die Ehe unmittelbar nach den zahlreichen Enthüllungen über immer neue Liebhaberinnen von Woods vor dem Aus. Doch Woods gelobte medienwirksam, ein besserer Vater und Mensch zu werden. Zum Zeichen, dass es ihm ernst damit ist, machte der Weltranglistenerste auch zwei Therapien gegen seine angebliche Sexsucht.

Die zahlreichen Seitensprünge musste Woods auch finanziell teuer bezahlen. Bis zu 50 Millionen Dollar (38 Millionen Euro) könnte der Verlust an Sponsorengeldern für den 34-Jährigen betragen. Das geht aus einer Studie des US-Marktforschungsunternehmens Navigate hervor. Woods hatte vor seinen Sexskandalen jährlich geschätzte 100 Millionen Dollar an Werbegeldern erhalten.

Nordegren stellt Woods vor die Wahl

Nach dem Bekanntwerden von Woods' Affären habe seine nun Ex-Frau ihn vor die Wahl gestellt, sich zwischen dem Sport und seiner Familie zu entscheiden. Das berichtete die englische Boulevard-Zeitung "The Sun". Woods hatte sein Golf-Comeback bereits im April gegeben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal