Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Ryder Cup mit Kaymer: Sechs Debütanten für Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ryder Cup mit Kaymer: Sechs Debütanten für Europa

30.08.2010, 10:10 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

Ryder Cup mit Kaymer: Sechs Debütanten für Europa. Martin Kaymer darf zum ersten Mal im Ryder Cup abschlagen. (Foto: imago)

Martin Kaymer darf zum ersten Mal im Ryder Cup abschlagen. (Foto: imago)

Große Ehre für Martin Kaymer: Der US-PGA-Champion steht im zwölf Spieler umfassenden Europa-Team für den 39. Ryder Cup. Gegen Titelverteidiger USA verzichtet Kapitän Colin Montgomerie dagegen auf den 53 Jahre alten Bernhard Langer. Mit einem Altersdurchschnitt von knapp 30 Jahren ist das diesjährige Europa-Team das jüngste in der Ryder-Cup-Historie.

Bei dem wichtigsten Golf-Mannschaftswettbewerb weltweit stehen neben dem 25-jährigen Debütanten Kaymer weitere fünf Neulinge im Team von Montgomorie. Als letzte Spieler erhielten der Ire Padraig Harrington, der Engländer Luke Donald und Edoardo Molinari eine Wild-Card. Mit Edoardo und Francesco Molinari steht erstmals überhaupt ein Brüderpaar im Aufgebot.

Ohne Senior Bernhard Langer

Langer galt bis zuletzt als Option, nachdem er mit seinen beiden Major-Siegen innerhalb von einer Woche auf der US-Championstour der Senioren im Juli überzeugt hatte. Mit zehn Ryder-Cup-Einsätzen und dem Rekordsieg Europas unter Kapitän Langer 2004 in den USA wollte Montgomerie ursprünglich auf den 53-Jährigen nicht verzichten. Doch dann kam der Schotte zu einem anderen Schluss. "Ich kann die Entscheidung akzeptieren", meinte Langer.

Westwood der erfahrenste Ryder-Cup-Spieler

Kaymer ist nach Langer erst der zweite Deutsche, der im Ryder Cup spielt und in dem Match vom 1. bis 3. Oktober in Wales zum Einsatz kommen soll. Der Rheinländer hatte sich zuvor ebenso direkt qualifiziert wie die Engländer Lee Westwood, Ian Poulter und Ross Fisher sowie die Nordiren Rory McIlroy und Graeme McDowell, der Schwede Peter Hanson und der Spanier Miguel Angel Jiménez.

Der 37 Jahre alte Weltranglisten-Dritte Westwood ist mit sechs Einsätzen seit 1999 neben dem 46-jährigen Jiménez (drei Einsätze) der erfahrenste und mit 29 Punkten der erfolgreichste Ryder-Cup-Spieler.

Tiger Woods' Nominierung ist offen

US-Team-Captain Corey Pavin wird erst am 7. September seine vier Wild Cards verteilen. Bisher haben sich Phil Mickelson, Hunter Mahan, Bubba Watson, Jim Furyk, Steve Stricker, Dustin Johnson, Jeff Overton und Matt Kuchar direkt qualifiziert. Ob Tiger Woods nominiert wird, bleibt bis dahin offen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal