Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Wird Kaymer noch 2010 die neue Nummer eins?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wird Kaymer noch 2010 die neue Nummer eins im Golf?

11.10.2010, 14:43 Uhr | t-online.de, dpa, t-online.de

Golf: Wird Kaymer noch 2010 die neue Nummer eins?. Martin Kaymer klettert in der Weltrangliste immer weiter nach oben. (Foto: imago)

Martin Kaymer klettert in der Weltrangliste immer weiter nach oben. (Foto: imago)

Der Golf-Thron von Tiger Woods wackelt - und Martin Kaymer könnte schon bald die neue Nummer eins der Weltrangliste sein. Der Deutsche gewann drei Turniere auf der European Tour in Folge.

Woods wird seine Spitzenposition nach 279 Wochen voraussichtlich verlieren. Der Amerikaner plant nicht vor dem 4. November beim HSBC Champions zu spielen. Zwar wird auch der britische Weltranglistenzweite Lee Westwood höchstwahrscheinlich aufgrund einer Wadenverletzung ebenfalls nicht mehr vor dem Turnier in Shanghai den Schläger zu schwingen. Doch da in der Rangliste die Ergebnisse der letzten zwei Jahre berücksichtigt werden und Woods die entscheidenden Zähler verliert, würde Westwood den Amerikaner am 31.10. als Spitzenmann der Weltrangliste ablösen.

Platz eins ist möglich

Doch schon eine Woche später könnte auch Westwood bereits entthront sein. Denn beim HSBC Champions in Shanghai kommt es Anfang November zum großen Showdown, wo Woods, Westwood, Kaymer und Phil Mickelson um die Krone der Weltrangliste streiten. Jeder von ihnen könnte am Ende des Turniers ganz oben stehen. Kaymer ist in diesem Jahr von Platz 13 auf vier vorgeprescht und wäre der zweite Deutsche nach Bernhard Langer an der Spitze der Liste. Dieser war 1986 bei der Einführung der Wertung für die ersten drei Wochen die Nummer eins der Welt. Langer hatte im September bereits prophezeit, dass Kaymer die zukünftige Nummer eins werde.

Kaymer als "bester Golfer des Planeten" geadelt

Die Medien jedenfalls überschütten den Deutschen mit Lob. Die schottische Zeitung "The Courier" adelte Kaymer nach seinem vierten Turniererfolg 2010 als "derzeit besten Golfer des Planeten". Für den "Herald" strahlt "Kaymers Stern immer heller" und für das australische Blatt "The Australian" war Kaymers Auftritt in St. Andrews schon jetzt "einer Nummer eins der Welt würdig, die er auf jeden Fall einmal werden wird".


Kaymer führt europäische Geldrangliste an

Kaymer selbst ist jedoch der Ansicht, dass derzeit nur einer die Spitzenposition verdiene. "Natürlich steht die Nummer eins auf der Liste meiner Ziele. Aber momentan ist Lee Westwood für mich der beste Spieler der Welt", sagte er dem Internetportal "Express.co.uk". Die europäische Geldrangliste "Race to Dubai" führt der 25-jährige Deutsche mit 995.581 Euro Vorsprung an. Diese will er auch als Erster beenden. "Das ist jetzt mein Hauptziel", sagte er. Im letzten Jahr gewann hier Westwood.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal