Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Kaymer gewinnt europäische Golf-Geldrangliste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Golf: Kaymer führt Geldrangliste an

20.01.2011, 11:20 Uhr | sid, dpa, sid

Kaymer gewinnt europäische Golf-Geldrangliste . Martin Kaymer spielte seine europäische Konkurrenz in Grund und Boden. (Foto: imago)

Martin Kaymer spielte seine europäische Konkurrenz in Grund und Boden. (Foto: imago)

Martin Kaymer hat das Millionen-Spiel für sich entschieden. Der Golf-Star hat als zweiter Deutscher nach Bernhard Langer die europäische Geldrangliste gewonnen. Dem 25-Jährigen reichte zum Abschluss des Jahres auf der Europa-Tour ein geteilter 13. Platz bei der Dubai World Championship zum Gesamtsieg, für den Kaymer rund 1,1 Millionen Euro kassierte. (Lesen Sie hier: Martin Kaymer im Interview mit t-online)

"Das ist wie ein Märchen. Ich bin ziemlich glücklich, denn ich habe alle meine Ziele erreicht", sagte Kaymer, der auf der Schlussrunde 72 Schläge benötigte. Damit beendete der Weltranglisten-Dritte das Turnier mit insgesamt 282 Schlägen gleichauf mit seinem schärfsten Rivalen Graeme McDowell aus Nordirland. Den Turniersieg sicherte sich der Schwede Robert Karlsson im Stechen am zweiten Extra-Loch gegen Ian Poulter aus England.

Kaymer: "Werde schöne Weihnachten haben"

"Es ist super, dass ich das Race to Dubai gewonnen habe. Ich werde schöne Weihnachten haben", sagte Kaymer. Als zweiter Deutscher nach Langer, der 1981 und 1984 an der Spitze des europäischen Geldrankings stand, avancierte er zum Top-Verdiener auf der Europa-Tour. Mit 25 Jahren ist er zugleich der jüngste Golfer seit dem Nordiren Ronan Rafferty 1989, dem dieses Kunststück gelang.

Bei den 21 Turnieren auf der Europa-Tour verdiente Kaymer insgesamt 3,289 Millionen Euro, mit der US Championship gewann er sein erstes Major-Turnier und anschließend mit der Europa-Auswahl auch noch den prestigeträchtigen Ryder-Cup. Kaymer zog nach seinem finalen Schlag in Dubai ein Fazit seines bisher erfolgreichsten Karriere-Jahres: "Es war eine fantastische Saison. Meine Erwartungen sind übertroffen worden."

Zunächst will Kaymer nun Abstand gewinnen und alles sacken lassen. Seinen geplanten Start beim Einladungsturnier von Tiger Woods in der kommenden Woche hat er abgesagt. Stattdessen will er mit seinem Bruder Urlaub machen und danach wieder fleißig trainieren. "Ich werde versuchen, mein kurzes Spiel noch zu verbessern. Das ist meine Aufgabe für die nächsten sechs bis sieben Wochen in Arizona", sagte Kaymer. Denn auch 2011 möchte er dem Spiel mit dem kleinen weißen Ball den Stempel aufdrücken: "Ich will auf jeden Fall versuchen, mich als Europas Bester zu behaupten und diesen Titel verteidigen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Schafft Martin Kaymer den Sprung auf Platz eins der Weltrangliste?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017