Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Martin Kaymer ist Europas Golfer des Jahres

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaymer erklimmt Europas Thron

20.01.2011, 11:20 Uhr | sid, sid

Martin Kaymer ist Europas Golfer des Jahres. Martin Kaymer hat einem erfolgreichen Jahr allen Grund zur Freude. (Foto: imago)

Martin Kaymer hat einem erfolgreichen Jahr allen Grund zur Freude. (Foto: imago)

Martin Kaymer ist zu Europas Golfer des Jahres gewählt worden. Der 25-Jährige erhielt die Auszeichnung gemeinsam mit Graeme McDowell aus Nordirland. Das teilte die European PGA Tour mit. Kaymer gewann in dieser Saison vier Turniere, darunter bei der US-PGA Championship seine erste Major-Veranstaltung. Es ist das erste Mal, dass zwei Spieler gemeinsam ausgezeichnet wurden. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde Altmeister Bernhard Langer auf der US-Championstour der Senioren zum Spieler des Jahres gekürt.

"Es war ein großartiges Jahr für mich und diese Trophäe ist der perfekte Abschluss", sagte Kaymer. Mit 4,461 Millionen Euro gewann der Weltranglisten-Dritte 2010 als zweiter Deutscher nach Langer die europäische Geldrangliste. McDowell erspielte im selben Zeitraum insgesamt 3,897 Millionen Euro. Die beiden Golfer holten Anfang Oktober in Wales gemeinsam den Ryder Cup nach Europa und lieferten sich beim Race to Dubai ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Jackpot. Erst beim letzten Turnier der Serie entschied Kaymer das Duell für sich und strich für den Gesamtsieg rund 1,1 Millionen Euro ein.

McDowell ist stolz

"Es ist eine Ehre diesen Preis mit einem Spieler von Martins Kaliber zu teilen", sagte McDowell, der 2010 ebenfalls seinen ersten Major-Titel holte. Erst am Sonntag hatte der Weltranglisten-Siebte bei einem Einladungsturnier in Kalifornien triumphiert. Dabei machte er am Schlusstag vier Schläge auf Tiger Woods gut und bezwang den Superstar anschließend im Stechen.

Langer: "Ich bin gesegnet mit Gesundheit und einem guten Spiel"

Bernhard Langer war in dieser Saison mit fünf Turniersiegen noch erfolgreicher als Kaymer. Der 53-Jährige konnte auf der Senioren-Tour sogar zwei Major-Turniere für sich entscheiden. "Ich bin gesegnet mit Gesundheit und einem guten Spiel", sagte Langer. In der Geldrangliste verwies er mit 2,648 Millionen Dollar Prämien seinen größten Konkurrenten Fred Couples (2,344/USA) auf Rang zwei.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Schafft Martin Kaymer den Sprung auf Platz eins der Weltrangliste?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017