Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Kieffer fällt in Südafrika weiter zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kieffer fällt in Südafrika weiter zurück

09.02.2013, 18:01 Uhr | dpa

Kieffer fällt in Südafrika weiter zurück. Maximilian Kieffer ist am dritten Tag des Golfturniers Joburg Open in Südafrika weiter zurückgefallen.

Maximilian Kieffer ist am dritten Tag des Golfturniers Joburg Open in Südafrika weiter zurückgefallen. (Quelle: dpa)

Johannesburg (dpa) - Maximilian Kieffer ist am dritten Tag des Golfturniers Joburg Open in Südafrika weiter zurückgefallen. Der 22-Jährige spielte auf dem East Course in Johannesburg wie am Vortag eine 72er-Runde und weist nun 207 Schläge auf.

Das bedeutet in der Gesamtwertung vor dem Finaltag Rang 35 für den Düsseldorfer, der am Donnerstag den Wettbewerb mit acht Schlägen unter Par und Tagesrang eins fabelhaft begonnen hatte. Nach dem zweiten Tag lag er noch auf Rang elf.

"Ich habe schlecht gespielt. Im Finale werde ich aber noch einmal angreifen, um meine Platzierung zu verbessern", sagte Kieffer nach dem dritten Tag. In Führung liegen bei dem mit 1,3 Millionen Euro dotierten Turnier die Lokalmatadoren Trevor Fisher jr. und Richard Sterne mit jeweils 196 Schlägen. Moritz Lampert (St. Leon-Rot), der zweite Deutsche in der Konkurrenz, war bereits am Freitag am Cut gescheitert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017