Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Woods muss noch Boden gut machen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Woods muss noch Boden gut machen

23.03.2013, 09:06 Uhr | dpa

Woods muss noch Boden gut machen. Tiger Woods spielte eine 69er Runde zum Auftakt in Orlando.

Tiger Woods spielte eine 69er Runde zum Auftakt in Orlando. (Quelle: dpa)

Orlando (dpa) - Tiger Woods muss für den angestrebten Sieg beim Einladungsturnier in Orlando und die Rückkehr an die Spitze der Golf-Weltrangliste nach über zwei Jahren noch Boden gut machen.

Der 37 Jahre alte Amerikaner benötigte auf seiner zweiten Runde 70 Schläge. Mit insgesamt 139 Versuchen reihte sich Woods zur Halbzeit der mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Arnold Palmer Invitational auf dem geteilten siebten Platz ein. Auf das führende Duo Bill Haas (USA) und Justin Rose (Großbritannien) fehlten ihm auf dem Par-72-Kurs vier Schläge.

Siebenmal konnte Woods das Turnier, das zur US-PGA-Tour zählt, schon gewinnen, zuletzt im vergangenen Jahr. Gelingt ihm diesmal ein weiterer Erfolg in Bay Hill, würde er wieder zur Nummer 1 im Profi-Golf aufsteigen. Derzeit belegt Woods den zweiten Platz in der Weltrangliste. Zudem würde Woods den Rekord des 2002 verstorbenen Sam Snead einstellen: Ihm war es bis heute als einzigem Spieler gelungen, ein Turnier auf der US-Tour achtmal zu gewinnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017