Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Wunderkind Lydia Ko (16) wird Profi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Größtes Golf-Talent macht ernst  

16-jähriges Golf-Wunderkind erhält Profi-Spielerlaubnis

29.10.2013, 07:08 Uhr | sid, dpa

Golf: Wunderkind Lydia Ko (16) wird Profi. Lydia Ko darf 2014 bei der US-Tour als Profi starten. (Quelle: imago/Icon SMI)

Lydia Ko darf 2014 bei der US-Tour als Profi starten. (Quelle: Icon SMI/imago)

Die 16-jährige Neuseeländerin Lydia Ko darf im kommenden Jahr als Golf-Profi bei der US-Tour starten. Damit ist der Wechsel des Wunderkinds ins Profilager perfekt. Die LPGA genehmigte ihren Ausnahmeantrag und erteilte ihr die volle Spielerlaubnis für das renommierte Golf-Turnier. Das gab LPGA-Commissioner Michael Whan bekannt.

Die gebürtige Südkoreanerin hat im Frauen-Golf bereits zahlreiche Altersrekorde gebrochen. Normalerweise darf ein Teilnehmer erst ab 18 Jahren ins Profilager wechseln. "Es war immer mein Traum, auf der LPGA Tour und gegen die besten Spielerinnen der Welt anzutreten. Ich weiß, dass man als Mitglied nicht nur gute Leistungen bringen, sondern auch Pflichten erfüllen muss", sagte Ko.

Jüngste Tour-Siegerin der Geschichte

Anfang 2012 hatte Ko erstmals auf sich aufmerksam gemacht, als sie im Alter von 14 Jahren bei der New South Wales Open in Australien triumphierte. Damit gewann sie als weltweit bisher jüngste Spielerin ein Profiturnier. Auf der US-Tour wurde sie mit 15 Jahren, 4 Monaten und 2 Tagen mit dem Erfolg in der kanadischen Olympiastadt Vancouver zur jüngsten Tour-Siegerin der Geschichte.

Ko bereits Weltranglisten-Fünfte

Insgesamt konnte sie weltweit bereits vier Profi-Turniere gewinnen. Weil der Teenager bislang aber noch unter den Amateurstatus fiel, musste er auf die Preisgelder in Höhe von mehr als einer Million Dollar verzichten. In der Weltrangliste ist Ko nach nur 23 Turnieren, in denen sie als Profi sogar mehr als zwei Millionen Dollar gewonnen hätte, bereits die Nummer fünf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal