Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Kieffer fällt in Australien leicht zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Kieffer fällt in Australien leicht zurück

16.11.2013, 11:05 Uhr | dpa

Kieffer fällt in Australien leicht zurück. Maximillan Kieffer prüft die Lage seines Balls.

Maximillan Kieffer prüft die Lage seines Balls. Foto: Mark Dadswell. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer ist beim Australian Masters um einen Schlag aus den Top Ten herausgefallen.

Der 23-Jährige aus Düsseldorf spielte am Samstag wie schon am Vortag eine 72er-Runde im Royal Melbourne Golf Club und lag nach drei Runden mit insgesamt 211 Schlägen auf dem geteilten 15. Rang. Vor dem Finaldurchgang hat Kieffer zwölf Schläge Rückstand auf den Masters-Sieger und Titelverteidiger Adam Scott aus Australien (199 Schläge).

"Heute habe ich wieder schlecht begonnen. Am ersten Loch habe ich probiert, mit dem Driver das Grün anzugreifen, das ging aber leider daneben. Sonst habe ich ganz gut gespielt, aber wieder keine Bälle ins Loch gebracht", sagte Kieffer in Melbourne, wo er in der kommenden Woche zusammen mit Marcel Siem beim World Cup of Golf an den Start geht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal