Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Verletzter Titelverteidiger Woods sagt ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Verletzter Titelverteidiger Woods sagt ab

19.03.2014, 12:00 Uhr | dpa

Verletzter Titelverteidiger Woods sagt ab. Derzeit muss Tiger Woods seinen Rücken schonen.

Derzeit muss Tiger Woods seinen Rücken schonen. Foto: CJ Gunther. (Quelle: dpa)

Orlando (dpa) - Tiger Woods kann seinen Titel bei der Arnold Palmer Invitational in Florida wegen anhaltender Rückenschmerzen nicht verteidigen.

"Ich habe Arnold angerufen, um ihm zu sagen, dass ich leider nicht spielen kann", heißt es auf der Webseite des Weltranglistenersten. "Es tut mir leid für alle Fans, aber die Schmerzen sind nicht weggegangen." Nach einer Woche Regeneration vom letzten Turnier in Doral, wo er mit einer 78 die schlechteste Finalrunde seiner PGA-Karriere spielte, habe sich der Rücken nicht gebessert. In der Woche davor musste er sogar aufgeben.

Bis zum Masters in Augusta sind nur noch drei Wochen Zeit. Bisher verpasste Woods das erste Major des Jahres nie. "Es ist zu früh, etwas zum Masters zu sagen. Ich werde eng mit den Ärzten zusammenarbeiten", schrieb Woods und ergänzte: "Ich fühle mich schlecht, dass ich diese Woche dieses große Turnier nicht spielen kann."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal