Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Kaymer bangt bei Houston Open um den Cut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Kaymer bangt bei Houston Open um den Cut

04.04.2014, 20:56 Uhr | dpa

Kaymer bangt bei Houston Open um den Cut. Martin Kaymer muss bei den Houston Open um den Cut zittern.

Martin Kaymer muss bei den Houston Open um den Cut zittern. Foto: Larry W. Smith. (Quelle: dpa)

Humble (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer muss bei den Houston Open um die Qualifikation für die beiden Schlussrunden bangen. Der 29-Jährige aus Mettmann beendete seine zweite Runde der hochkarätig besetzten Generalprobe für das Masters mit 75 Schlägen.

Zu dem Zeitpunkt als Kaymer in das Clubhaus zurückkehrte, lag er mit insgesamt 146 Schlägen bereits vier Schläge hinter dem prognostizierten Cut. Allerdings hatte die Hälfte der Teilnehmer die zweite Rundes des mit 6,4 Millionen Dollar dotierten PGA-Turniers in Humble im US-Bundesstaat Texas noch nicht beendet.

Kaymer konnte am Freitag auf dem Par-72-Kurs im Golf Club of Houston nur zwei Birdies auf der Scorekarte notieren. Zudem leistete er sich fünf Schlagverluste. Der ehemalige Weltranglistenerste kehrte nach einer fast vierwöchigen Pause auf die US-Tour zurück. Die wettkampffreie Zeit hatte die derzeitige Nummer 60 der Golf-Welt intensiv für die Vorbereitung auf das am 10. April beginnende Masters in Augusta genutzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017