Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Beim Golf-Masters in Augusta sind Smartphones verboten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Ruhe: Smartphones beim Masters in Augusta verboten

09.04.2015, 15:19 Uhr | dpa

Beim Golf-Masters in Augusta sind Smartphones verboten. Die Zuschauer dürfen nicht mit Smartphones auf den Platz.

Die Zuschauer dürfen nicht mit Smartphones auf den Platz. Foto: Erik S. Lesser. (Quelle: dpa)

Augusta (dpa) - Der Augusta National Golf Club ist ein riesiges Funkloch - zumindest für die Benutzer von Twitter, Facebook, Instagram und Co. Fotos von den besten Golfern beim Masters werden auf den Social-Media-Portalen Mangelware sein.

Grund: Die Zuschauer müssen ihre Smartphones zu Hause lassen oder am Eingang des Golfclubs abgeben. Es herrscht also himmlische Ruhe am Amen Corner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal