Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Kieffer fällt in China zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Kieffer fällt in China zurück

18.04.2015, 10:53 Uhr | dpa

Golf: Kieffer fällt in China zurück. Maximilian Kieffer in Aktion.

Maximilian Kieffer in Aktion. Foto: Rolf Vennenbernd. (Quelle: dpa)

Shenzhen (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer hat am dritten Tag des Turniers in Shenzhen den Anschluss an die Top 20 verloren. Der 24-jährige Düsseldorfer spielte in China eine 72er-Runde und rutschte mit 214 Schlägen auf den geteilten 36. Rang ab.

Spitzenreiter bei der mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der European Tour ist der Thailänder Kiradech Aphibarnrat mit 204 Schlägen. Der Star des Turniers, der zweimalige Masters-Sieger Bubba Watson aus den USA, liegt im Genzon Golf Club mit 218 Schlägen nur auf dem 58. Rang. Moritz Lampert (St. Leon-Rot) und Marcel Schneider (Pleidelsheim) waren nach zwei Runden am Cut gescheitert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal