Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Larrazábal gewinnt Turnier in München - Schneider 20.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Larrazábal gewinnt Turnier in München - Schneider 20.

28.06.2015, 16:51 Uhr | dpa

Golf: Larrazábal gewinnt Turnier in München - Schneider 20.. Pablo Larrazábal hat die BMW International Open in München gewonnen.

Pablo Larrazábal hat die BMW International Open in München gewonnen. Foto: Stefan Puchner. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Der Spanier Pablo Larrazábal hat die 27. BMW International Open in München zum zweiten Mal nach 2011 gewonnen. Der 32-Jährige aus Barcelona sicherte sich mit einer 66er-Runde und insgesamt 271 Schlägen seinen vierten Sieg auf der Europa-Tour und ein Preisgeld von 333 330 Euro.

Mit einem Versuch mehr wurde der Weltranglisten-Siebte Henrik Stenson aus Schweden Zweiter. Als bester Deutscher landete Marcel Schneider (Pleidelsheim/279) auf Platz 20. Der ehemalige Weltranglisten-Erste Martin Kaymer war am Halbzeit-Cut des mit zwei Millionen Euro dotierten Turniers im GC München Eichenried gescheitert.

Trotzdem meldete das im jährlichen Wechsel mit Pulheim stattfindende Event einen Zuschauerrekord von 18 000 am Sonntag. Maximilian Kieffer (Düsseldorf/281), Florian Fritsch (Heidelberg/282) und Marcel Siem (Ratingen/283) beendeten die Veranstaltung im Mittelfeld.

Der 25-jährige Schneider aus Baden-Württemberg verpasste das angestrebte Top-Ten-Ergebnis, das ihn für die French Open in der nächsten Woche qualifiziert hätte. Dennoch war der Schwabe äußerst zufrieden: "Ich freue mich riesig, das ist ein grandioses Ergebnis." Nach einer Viruserkrankung über fast drei Monate bringt ihn das Abschneiden neben dem neunten Platz in Marokko ein gutes Stück weiter zur europäischen Tourkarte 2016.

Die haben Kieffer und Siem schon lange sicher, eine Top-Platzierung in Bayern blieb den Rheinländern aber verwehrt. "Ich wollte zu viel heute, nachdem ich drei unter Par nach neun Löchern lag", gab Siem zu. Mit seiner Platzstandard-Runde war er nicht zufrieden.

In der zweiten Saisonhälfte will Siem nach der French Open beim Major British Open in St. Andrews besser abschneiden. Dafür will der 34-Jährige Extra-Schichten im Fitnessraum einlegen: "Meine ganze Reiserei in den USA von Turnier zu Turnier hat geschlaucht, jetzt muss ich die Bauchmuskulatur mehr trainieren."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal