Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Verletzter McIlroy verzichtet auf British Open

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verletzter McIlroy verzichtet auf British Open

08.07.2015, 18:15 Uhr | dpa

Verletzter McIlroy verzichtet auf British Open. Rory McIlroy wird nicht an den British Open teilnehmen.

Rory McIlroy wird nicht an den British Open teilnehmen. Foto: Tannen Maury. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Der weltbeste Golfprofi Rory McIlroy hat nach seinem Bänderriss den Startverzicht auf die British Open bekanntgegeben.

"Nach gründlicher Überlegung habe ich mich entschieden, die Open Championship in St. Andrews nicht zu spielen", hieß es am 8. Juli auf Instagram, wo der 26-Jährige auf einem Foto mit einer Spezialschiene am linken Fuß abgelichtet ist. Der Nordire hatte sich beim Fußballspielen die Bänder gerissen, zudem war die Kapsel in Mitleidenschaft gezogen. Schon die Scottish Open von Donnerstag an als Vorbereitungsturnier musste er canceln.

Es werde eine Zeit dauern, bis die Verletzung ausgeheilt ist, obwohl die Rehabilitation gut vorankomme, schrieb McIlroy: "Ich möchte zurückkommen, wenn ich mich zu hundert Prozent gesund und wettkampftauglich fühle." Im schottischen St. Andrews wäre der viermalige Majorchampion vom 16. bis 19. Juli Titelverteidiger gewesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal