Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Golf-Profi Kieffer wartet weiter auf ersten Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Golf-Profi Kieffer wartet weiter auf ersten Sieg

13.09.2015, 17:57 Uhr | dpa

Golf: Golf-Profi Kieffer wartet weiter auf ersten Sieg. Martin Kaymer hat in Zandvoort kaum noch eine Chance auf einen Sieg.

Martin Kaymer hat in Zandvoort kaum noch eine Chance auf einen Sieg. Foto: Tannen Maury. (Quelle: dpa)

Zandvoort (dpa) - Bei der Siegerehrung für Thomas Pieters waren die deutschen Profi-Golfer nur Zuschauer. Der Belgier feierte bei dem mit 1,8 Millionen Euro dotierten Turnier in Zandvoort seinen zweiten Sieg innerhalb von nur zwei Wochen auf der Europa-Tour.

Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Martin Kaymer machten aus ihren guten Ausgangspositionen hingegen nichts. Kieffer hatte sich mit einer starken 64er-Runde auf den achten Platz vorgearbeitet. Doch am Schlusstag lief für den 25-jährigen nicht mehr viel zusammen. Nach einem Doppel-Boogey auf der zehnten Spielbahn war das Turnier für Kieffer gelaufen. Mit insgesamt 267 Schlägen belegte er den geteilten zwölften Platz und wartet weiterhin auf seinen ersten Turniersieg.

Martin Kaymer verlor am Sonntag sogar 32 Plätze und landete mit 276 Schlägen auf Rang 57. Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Moritz Lampert sowie der Dutch-Open-Sieger von 1997 Sven Strüver waren bereits nach zwei Runden klar am Cut gescheitert.

Sieger Pieters kommt zum Ende der Saison immer besser in Schwung. Zwei Wochen nach seinem Erfolg beim tschechischen Masters setzte sich der Belgier mit 261 Schlägen auch in Zandvoort an die Spitze des Leaderboards. Den geteilten zweiten Platz belegten der Spanier Eduardo de la Riva und Lee Slattery (England/je 262).

Im Kampf um eine Startberechtigung auf der amerikanischen PGA-Tour musste Marcel Siem derweil einen Rückschlag hinnehmen. Beim ersten der insgesamt vier Finalturniere der unterklassigen Web.com-Tour, bei denen insgesamt 25 PGA-Tour-Karten vergeben werden, scheiterte der Ratinger in Fort Wayne schon nach zwei Runden am Cut.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal