Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Deutsches Golf-Quartett bei British Masters ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Deutsches Golf-Quartett bei British Masters ausgeschieden

09.10.2015, 19:26 Uhr | dpa

Golf: Deutsches Golf-Quartett bei British Masters ausgeschieden. Florian Fritsch war noch der beste des deutschen Quartetts.

Florian Fritsch war noch der beste des deutschen Quartetts. Foto: Hans Punz. (Quelle: dpa)

Milton Keynes (dpa) - Die vier deutschen Golfprofis sind beim British Masters nach enttäuschenden Leistungen vorzeitig ausgeschieden.

Florian Fritsch (145 Schläge), Moritz Lampert (148), Maximilian Kieffer (150) sowie Marcel Siem (151) konnten sich nicht entscheidend verbessern und scheiterten im Woburn Golf Club rund 80 Kilometer nordwestlich von London am Cut. Die Führung nach zwei Runden des mit rund vier Millionen Euro dotierten Turniers der European Tour teilen sich der Däne Søren Kjeldsen und Matthew Fitzpatrick aus England mit jeweils 133 Schlägen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal