Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Kaymer 16. in Abu Dhabi - Siem starker Fünfter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Kaymer 16. in Abu Dhabi - Siem starker Fünfter

24.01.2016, 16:13 Uhr | dpa

Golf: Kaymer 16. in Abu Dhabi - Siem starker Fünfter. Martin Kaymer beendete das Turnier in Abu Dhabi auf dem 16.

Martin Kaymer beendete das Turnier in Abu Dhabi auf dem 16. Rang. Foto: Ali Haider. (Quelle: dpa)

Abu Dhabi (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat den vierten Sieg bei der Abu Dhabi Championship verpasst. Der 31-Jährige aus Mettmann spielte eine 71er-Schlussrunde und beendete seinen Jahres-Auftakt mit insgesamt 280 Schlägen auf dem geteilten 16. Rang.

Dagegen gelang dem Ratinger Marcel Siem (277) bei dem topbesetzten Turnier in der Wüste der Vereinigten Arabischen Emirate dank einer starken 67er Runde ein hervorragender fünfter Platz. "Was soll ich sagen??? So schnell habe ich selber mit einem Top Ergebnis nicht gerechnet...", schrieb der 35-Jährige auf seiner Facebook-Seite. "Mir fällt ein Stein vom Herzen, dass sich das harte Training ausgezahlt hat. So kann es gerne weiter gehen."

Den Sieg bei der mit 2,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der Europa-Tour sicherte sich der US-Star Rickie Fowler mit einem Gesamtergebnis von 272 Schlägen vor dem Belgier Thomas Pieters (273). Nordirlands Topstar Rory McIlroy (274) wurde Dritter. Der Weltranglistenerste Jordan Spieth (277) aus den USA belegte den fünften Platz. Maximilian Kieffer aus Düsseldorf wurde wie Kaymer guter 16.

Für Kaymer wurde am Schlusstag auf einem seiner Lieblingsplätze die siebte Spielbahn zum Verhängnis. Auf dem 182 Meter langen Par-3-Loch benötigte der zweifache Majorsieger sechs Schläge und musste damit seine Hoffnungen auf den vierten Sieg frühzeitig aufgeben. "Mit meinem Spiel bin ich zufrieden, mit dem Endergebnis natürlich nicht", sagte der Rheinländer. "Leider habe ich auf den Grüns den ein oder anderen Schlag liegen lassen." Das ärgerliche Triple-Bogey auf Loch Nummer sieben habe ihn nicht rausgebracht, auch wenn er danach "keine Chance mehr auf eine ganz vordere Platzierung" gehabt habe.

Kaymer hatte 2008, 2010 und 2011 in Abu Dhabi gewonnen. Im vergangenen Jahr verspielte die ehemalige Nummer eins der Welt auf der Schlussrunde einen Zehn-Schläge-Vorsprung und verpasste den sichergeglaubten Sieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017