Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf - Golf-Sportdirektor: Kaymer wird bei Gold-Form haben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Golf-Sportdirektor: Kaymer wird bei Gold-Form haben

26.06.2016, 05:09 Uhr | dpa

Golf - Golf-Sportdirektor: Kaymer wird bei Gold-Form haben. Martin Kaymer wird bei Olympia antreten.

Martin Kaymer wird bei Olympia antreten. Foto: Erik S. Lesser. (Quelle: dpa)

Pulheim (dpa) - Marcus Neumann, Sportvorstand des Deutschen Golf Verbandes, sieht im olympischen Golfturnier eine große Chance für die Sportart. Nach einem Treffen mit Martin Kaymer ist er sicher: "Martin wird bei Olympia die Form für Gold haben."

Der zweimalige Majorsieger habe seine Jahresplanung ganz auf den Höhepunkt ausgerichtet und auch deswegen auf das Heimturnier in Pulheim verzichtet.

Was erwarten Sie von der Rückkehr der Sportart Golf zu Olympia?

Marcus Neumann: Ich glaube, dass es ein Erfolg wird. Die Turniertage sind mit 15 000 Tagestickets seit einem Jahr ausverkauft. Der Platz ist beeindruckend und herausfordernd. Ich glaube auch, dass viele andere Athleten auf die Anlage kommen werden, die verkehrsgünstig in der Nähe des olympischen Dorfes und des Deutschen Hauses liegt. Unsere Sportart ist nicht mehr snobistisch, ich sehe die Entwicklung total positiv. Da hilft uns sogar Thomas Müller (Fußball-Weltmeister) beim Werbung machen.

Was trauen Sie Martin Kaymer in dem Feld der 60 Spieler zu?

Neumann: Martin wird bei Olympia die Form für Gold haben. Es ist für ihn ein so wichtiges Jahr, da darf er sich in seinem Turnierkalender von nichts beeinflussen lassen. Auch, wenn es schade ist, dass er beim Heimturnier in Pulheim nicht dabei war. Er sieht Olympia fast als Mehrjahreshöhepunkt an, er saugt alles rund um das Thema auf.

Wird Kaymer wie alle anderen im olympischen Dorf wohnen?

Neumann: So ist es geplant. Er reist vor der Eröffnungsfeier an und freut sich auf das Einlaufen mit der deutschen Mannschaft. Nur wenn es während des Turniers zu laut wird, will er sich außerhalb etwas rausziehen.

Wie finden Sie den Modus? Die vier Runden werden wie bei jedem anderen Turnier gespielt. Hätte man es nicht spannender machen können?

Neumann: Na klar. Ich hoffe, dass es sich beim nächsten Mal ändern wird. Ein Mixed wäre sehr interessant für die Zuschauer. Wie wäre es mit einem Long-Driving-Wettbewerb? Das könnte total interessant sein. Nach den Spielen wird evaluiert. Ich rechne nicht damit, dass Golf wieder aus dem olympischen Programm genommen wird. Dafür ist es zu populär.

ZUR PERSON: Marcus Neumann ist seit vier Jahren Sportdirektor des Deutschen Golfverbandes. Davor war er Trainer der Damen-Nationalmannschaft. Im August fährt der 52-Jährige als Delegationsleiter zu seinen ersten Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal