Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

PGA-Championship 2016: Martin Kaymer wartet vergeblich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

PGA-Championship: Dritte Runde wegen Regens abgesagt

31.07.2016, 08:31 Uhr | dpa

PGA-Championship 2016: Martin Kaymer wartet vergeblich. Die Organisatoren planen nun, die dritte Runde am Sonntag ab 7 Uhr spielen zu lassen.

Die Organisatoren planen nun, die dritte Runde am Sonntag ab 7 Uhr spielen zu lassen. Foto: Jason Szenes. (Quelle: dpa)

Springfield (dpa) – Martin Kaymer hat bei der 98. PGA-Championship der Golfer vergeblich auf einen Einsatz gewartet.

Aufgrund von teilweise heftigem Regen musste die dritte Runde im Baltusrol Golf-Club von Springfield/New Jersey am Nachmittag um 14:15 Uhr (Ortszeit) zunächst für knapp vier Stunden unterbrochen werden, ehe die Veranstalter sie komplett absagten.

Der nach zwei Runden an Position sechs geführte Kaymer war einer von zehn Akteuren, die somit gar nicht erst zum ersten Abschlag kamen. Die beiden führenden US-Amerikaner Jimmy Walker und Robert Streb, die mit jeweils neun Schlägern unter Par an der Spitze liegen, blieben ebenfalls im Clubhaus. Das Duo hat einen Vorsprung von vier Schlägen auf Kaymer. 

Die Organisatoren planen nun, die dritte Runde am Sonntag ab 7 Uhr spielen zu lassen und wollen anschließend die Schlussrunde starten. Allerdings besteht laut Wettervorhersage den ganzen Tag über die Chance auf Regen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017