Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Golf >

Golf: Siem und Kieffer fallen bei Turkish Open zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf  

Siem und Kieffer fallen bei Turkish Open zurück

05.11.2016, 15:46 Uhr | dpa

Golf: Siem und Kieffer fallen bei Turkish Open zurück. Der Däne Thorbjorn Olesen geht mit sieben Schlägen Vorsprung in die letzte Runde des Turniers in Belek.

Der Däne Thorbjorn Olesen geht mit sieben Schlägen Vorsprung in die letzte Runde des Turniers in Belek. Foto: Soeren Stache. (Quelle: dpa)

Belek (dpa) - Der dänische Golfprofi Thorbjörn Olesen geht mit sieben Schlägen Vorsprung in die Schlussrunde der Turkish Open. Der 26-Jährige spielte in Belek eine 68er-Runde und führt mit insgesamt 195 Schlägen klar vor einem Quintett, das sich mit jeweils 202 Schlägen den zweiten Platz teilt.

Die Deutschen Maximilian Kieffer und Marcel Siem liegen beim ersten Turnier der Finalserie der European Tour weiter am Ende des Teilnehmerfeldes. Der Düsseldorfer Kieffer (215) ist 65., der Ratinger Siem (224) rangiert nur auf Rang 79.

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer hatte die mit sieben Millionen Dollar dotierte Veranstaltung ausgelassen und steigt erst nächste Woche in Südafrika wieder ein. Nur die besten 60 Golfer der europäischen Geldrangliste qualifizieren sich für das Finalturnier in Dubai (17. bis 20. November).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017